Universal Code of Conduct / Universeller Verhaltenskodex

This page is a translated version of the page Universal Code of Conduct/Project and the translation is 100% complete.
Universal Code of Conduct / Universeller Verhaltenskodex

Überblick

Der Universelle Verhaltenskodex (Universal Code of Conduct, UCoC) bietet eine globale Grundlage für akzeptables Verhalten für die gesamte Bewegung ohne Toleranz für Belästigung. Der Inhalt des UCoC, der die Politik und die Durchsetzungsrichtlinien umfasst, wurde in zwei Phasen erstellt, und derzeit wird an der Umsetzung der UCoC-Richtlinie und der Durchsetzungsrichtlinien gearbeitet. Eine vollständige Liste der Aktivitäten, die an der Ausarbeitung des UCoC vorgenommen wurden, ist in der Navigationsbox am Ende dieser Seite zu finden.

Aktueller Status

Nun, da die Leitlinien für die Richtlinien und deren Durchsetzung vollständig sind, muss der Koordinierungsausschuss für den Universellen Verhaltenskodex (U4C) eingerichtet werden, um die Entwicklung und Durchsetzung der Richtlinien zu gewährleisten. Ein Aufbaukomitee wurde gebildet, um die Charta für den U4C zu erstellen und die Wahl des ersten U4C zu leiten. Lies weiter über die Umsetzung der Leitlinien und das U4C-Aufbaukomitee.

Geschichte

Der Universelle Verhaltenskodex (UCoC) ist eine Schlüsselinitiative aus den Communitykonversationen und dem Strategieprozess im Rahmen von Wikimedia 2030. Die Sicherheit und Inklusion innerhalb der Gemeinschaften zu gewährleisten und einen Verhaltenskodex zu schaffen, wurde als die Initiative mit der höchsten Priorität der dritten Empfehlung der Movement Strategy bewertet.

Der UCoC bietet eine globale Grundlage für akzeptables Verhalten für das gesamte Movement ohne Toleranz für Belästigung. Der UCoC wurde in einem kollaborativen Prozess in zwei Phasen erstellt. Phase 1 umfasste die Ausarbeitung der Richtlinie. Phase 2 umfasste die Ausarbeitung von Durchsetzungsrichtlinien. Das Board of Trustees der Wikimedia Foundation ratifizierte die Richtlinie am 2. Februar 2021, und die Community stimmte im März 2022 über die Durchsetzungsrichtlinien ab. Die erste Abstimmung zeigte die Unterstützung der Gemeinschaft für die Richtlinien, wobei mehrere spezifische Verbesserungsbereiche durch Kommentare, die während des Prozesses eingereicht wurden, identifiziert wurden. Der Ausschuss für Gemeinschaftsangelegenheiten (CAC) des Boards [[1]] , dass ein von der Gemeinschaft geleiteter Revisionsausschuss einige Teile der Richtlinien überarbeiten sollte. Dieser Überarbeitungsprozess wurde abgeschlossen, und im Januar 2023 fand die zweite Community-Abstimmung statt. Auf der Grundlage der Ergebnisse stimmte das Board of Trustees [9. März 2023 für die Ratifizierung der Enforcement Guidelines].

Derzeit erarbeitet das Aufbaukomitee des Universellen Verhaltenskodexes die Satzung des Koordinierungskomitees des Universellen Verhaltenskodexes.