Open main menu

Keine offenen Proxyserver

This page is a translated version of the page No open proxies and the translation is 100% complete.
Other languages:
Bahasa Melayu • ‎Canadian English • ‎Deitsch • ‎Deutsch • ‎Diné bizaad • ‎English • ‎Esperanto • ‎Nederlands • ‎Tiếng Việt • ‎Türkçe • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎lietuvių • ‎magyar • ‎occitan • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎română • ‎čeština • ‎Ελληνικά • ‎български • ‎русский • ‎српски / srpski • ‎татарча/tatarça • ‎українська • ‎ייִדיש • ‎עברית • ‎العربية • ‎سنڌي • ‎فارسی • ‎नेपाली • ‎हिन्दी • ‎বাংলা • ‎ไทย • ‎မြန်မာဘာသာ • ‎中文 • ‎日本語 • ‎한국어
Richtlinien und Leitfäden Keine offenen Proxyserver
Diese Seite bietet Informationen über das Blockieren von offenen Proxys bei Meta und allen anderen Wikimedia-Wikis. Die Wikis können über diese globale Richtlinie hinaus reichende lokale Richtlinien haben. Diese Richtlinie wurde im Februar 2004 diskutiert und im März 2006 geschaffen.

Richtlinie

Öffentlich verfügbare Proxys (inklusive Proxys gegen Entgelt) können jederzeit für eine beliebige Zeit gesperrt werden. Dies kann auch legitime Benutzer treffen; diese stellen aber nicht die beabsichtigte Benutzergruppe dar und dürfen Proxys nutzen, bis diese gesperrt werden. Das Editieren über das Tor-Netzwerk hingegen wird automatisch unterbunden. Es gibt keine Restriktionen, Meta mittels eines freien oder anonymisierenden Proxys zu lesen.

Nicht-statische IP-Adressen oder Hosts, die andererseits nicht permanente Proxys sind, sollten typischerweise für eine kürzere Zeitspanne gesperrt werden, weil es wahrscheinlich ist, dass die IP-Adresse eines Tages verlegt oder dynamisch neu vergeben oder der offene Proxy geschlossen wird. Wenn er einmal geschlossen ist, sollte die IP-Adresse entsperrt werden.

Ausnahmen

Benutzern kann die Bearbeitung durch einen offenen Proxy über das IP-Sperren-Ausgenommenen-Recht genehmigt werden. Dieses wird lokal in den Projekten durch Administratoren und global durch Stewards erteilt.

Es ist jedoch bekannt, dass viele Benutzer aufgrund der Standardeinstellungen ihres Browsers unwissentlich auf einen offenen Proxy zugreifen. Bevor du das IP-Sperren-Ausgenommenen-Recht beantragst (was einige Zeit in Anspruch nehmen und nicht garantiert werden kann), solltest du die Internet-Verbindungspräferenz deines Browsers überprüfen und auf keinen Proxy-Zugriff umstellen.

Globale Ausnahmen und Beschwerden

Wenn deine IP-Adresse auf allen Wikis gesperrt ist[1] und wenn du glaubst, dass das ein Fehler war oder du Tor aus stichhaltigen Gründen benutzen musst, es aber nicht kannst, [2] kannst du eine Entsperranfrage oder eine Ausnahme bei Stewards beantragen.

  • Der übliche Weg ist, privat an stewards wikimedia.org (Direktes Formular) eine E-Mail zu senden. Du kannst jede Sprache benutzen, wir versuchen unser Bestes. Füge deiner Mitteilung bitte folgendes hinzu:
    1. die IP-Adresse aus der Sperrmitteilung, [1][2]
    2. den Benutzernamen, den du benutzt oder benutzen würdest und
    3. den Grund warum du denkst, dass die Sperre ein Fehler war bzw. du Tor nutzen musst.
  • Es ist auch möglich, die Meta-Wiki Anfrageseite zu benutzen, wenn du editieren kannst und kein Problem damit hast, deine IP-Adresse (für globale Sperren) oder deine Gründe für die Nutzung von Tor öffentlich zu machen. Globale Sperren sind auf Meta-Wiki wirkungslos.

Wenn deine IP-Adresse ein offener Proxy ist, wird sie nicht entsperrt. Wahrscheinlich bekommst du eher eine Ausnahme, wenn du gute Gründe dafür hast; wie zum Beispiel, wenn du durch die chinesische große Firewall gehindert wirst und konstruktive Beiträge in der Vergangenheit erstellt hast.

Wenn du eine Tor-Ausnahme bekommst und noch keinen Account hast, wird ein Steward auch ein Benutzerkonto für dich einrichten. Du bekommst dann ein vorläufiges Passwort per Mail.

Lokale Ausnahmen

Wenn du nur daran interessiert bist, einige wenige Wikis zu editieren, kannst du eine lokale Ausnahme bekommen. Projekte mit einer Policy, die Ausnahmen erlaubt, sind zum Beispiel:

Bei anderen Projekten überprüfe bitte die lokalen Richtlinien oder kontaktiere dort einen lokalen Administrator.

Gründe

Obwohl Meta jeden auf der Welt zur Mitarbeit ermutigt, werden solche Proxies häufig zum Anrichten von Schäden ausgenutzt. Da die Wiki-Software MediaWiki die IP-Adresse benötigt, um gegen Missbrauch vorgehen zu können, kann mit offenen Proxyservern jede Verfolgung umgangen werden. Scripts oder Bots erlauben vandalierenden Nutzern ihre IP-Adresse ständig zu wechseln und damit zu fortlaufender Störung zu führen, der gegenüber die Administratoren hilflos sind. Solche Angriffe sind mehrmals in den einzelnen Wikimedia-Projekten aufgetreten, wodurch schwere Schäden verursacht und Administratoren unnötig beschäftigt wurden.

Dies kann Editoren Schwierigkeiten bereiten, die Zensur in ihrer Heimat durch Nutzung offener Proxyserver umgehen wollen; ein bekanntes Beispiel ist hier die Regierung der Volksrepublik China, die hin und wieder den Zugang zu Wikipedia einzuschränken versucht.

Wikimedia unterstützt das Tor-Projekt bei der Wahrung der Menschenrechte unter anderem durch den Betrieb eines Tor Relays.

Anmerkungen

  1. a b Fehlermitteilung etwa so:

    Your IP address has been blocked on all wikis.

    The block was made by $1 ($2). The reason given is $3.

    • Start of block: $4
    • Expiry of block: $5

    Your current IP address is $6. Please include all above details in any queries you make.

    If you believe you were blocked by mistake, you can find additional information and instructions in the No open proxies global policy. Otherwise, to discuss the block please post a request for review on Meta-Wiki.

  2. a b Fehlermitteilung etwa so:

    Your IP address, $1, has been automatically identified as a Tor exit node. Editing through Tor is blocked to prevent abuse. For additional information and instructions to legitimate users, see the No open proxies global policy.

Siehe auch