Open main menu

Wikimedia-Foundation-Wahlen/FDC-Wahlen/2013/Kandidaten

This page is a translated version of the page Wikimedia Foundation elections/FDC elections/2013/Candidates and the translation is 99% complete.
Outdated translations are marked like this.
Info The election ended 22 June 2013. No more votes will be accepted.

The results were announced on 24 June 2013.

Hilf mit, die Wahl zu übersetzen!
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Kiswahili • ‎Nederlands • ‎Nordfriisk • ‎Tiếng Việt • ‎Türkçe • ‎español • ‎euskara • ‎français • ‎italiano • ‎lietuvių • ‎magyar • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎suomi • ‎Ελληνικά • ‎русский • ‎српски / srpski • ‎українська • ‎ייִדיש • ‎עברית • ‎العربية • ‎தமிழ் • ‎മലയാളം • ‎ქართული • ‎中文 • ‎日本語 • ‎한국어

Smallbones

Smallbones (talk meta edits global user summary CA)

Details zum Bewerber
  • Persönliches:
    • Alter: 58
    • Ort: Vorort von Philadelphia, Pennsylvania, USA
    • Sprachen: Englisch (Muttersprache), Russisch-3
Erklärung Die Fähigkeit der Wikimedia Foundation, Millionen von Dollar einzusammeln, hat für das Movement überhaupt keine Bedeutung, solange wir nicht sicherstellen, dass die Spenden effektiv gemäß den Zielen des Boards der Foundation (rechtlich notwendig), der Spender (eine praktische Erwägung) und der Autoren und Nutzer aller Wikimedia-Projekte (die Communities, für die wir arbeiten) genutzt werden. Um das zu gewährleisten, muss das FDC:

A. Weiterhin Vertrauen bei allen Wikimedianern gewinnen, indem die Aufgaben kompetent ausgeführt werden. Das bedeutet harte Arbeit für die Mitglieder, eine konservative Auslegung ihres Mandats, keine Überraschungen und Vermeidung von Wikidramen.

B. Bei der Förderung den Globalen Süden stärker betonen.

C. Die diesjährige Schlüsselfrage klären: Sollte das FDC auch die Fixkosten bestehender Chapter fördern? Da das FDC kein Mandat zur Förderung von mehrjährigen Projekten hat, denke ich, dass die Fixkosten generell nicht vom FDC gefördert werden sollten, ganz im Gegensatz zu Startkosten von Chaptern oder spezifischen Projekten. Das FDC sollte keine Gruppen bestrafen, nur weil sie erfolgreich sind, aber sollte diese animieren externe Finanzierungsmöglichkeiten zu suchen, während das FDC nach und nach seine Förderungen für allgemeine Kosten der Chapter zurückfährt.

D. Wege finden auch die Nutzergruppen (Wikimedia User Groups) und Projekte einzubeziehen, wie es ursprünglich auch angedacht war.

Hierbei ist ein gutes Urteilsvermögen von Nöten; alle FDC-Mitglieder sollten daran arbeiten diese Themen anzugehen, deshalb würde ich als Einzelperson der Gruppe nicht diese Themen aufzwingen wollen.

Cristian Consonni (CristianCantoro)

CristianCantoro (talk meta edits global user summary CA)

Details zum Bewerber
 
März 2012. Von Niccolò Caranti
  • Persönliches:
    • Name: Cristian Consonni
    • Alter: 26
    • Ort: Trient, Italien
    • Sprachen: Italienisch-N, Englisch-3, Französisch-3, Deutsch-1, Chinesisch-1
Erklärung Meiner Meinung nach ist das Ziel des FDC, die anspruchsvolle Aufgabe der höchsten Standards bei der Buchhaltung zu erfüllen (um sicherzustellen, dass die Spendergelder sinnvoll ausgegeben werden) und gleichzeitig die Ehrenamtlichen auf der ganzen Welt nicht mit zu viel Bürokratie zu belasten (wir sollten nicht vergessen, dass die Zeit der Ehrenamtlich für sie und für uns als Movement wertvoll ist). Während das Wachstum der Chapter und der anderen Organisationen nicht "per se" das Ziel für uns ist, ist es meiner Meinung nach sinnvoll eine solide und wohlbehaltene Landschaft aus Wikimedia-bezogenen Organisationen zu haben, um langfristig Nachhaltigkeit und Stabilität der Projekte zu sichern. Darüber hinaus können lokale Wikimedia-Organisationen (lokal sowohl im Sinne von “territorial lokal” aber auch “themenfokussiert”) Bemühungen von thematisch ähnlichen Organisationen bündeln und so eine Referenz für jeden Interessierten im Open-Culture-Bereich werden (FLOSS, Open Access, etc...)

Ich bin ein Mitglied von Wikimedia Italien und meine Geschichte als Wikimedianer (siehe unten) hat es mir ermöglicht ein ziemlich gutes Hintergrundwissen zu entwickeln, wie Organisationen im Wikimedia-Universum ihre Projekten organisieren und managen – diese Erfahrungen würde ich gerne in das FDC mit einbringen.

Abschließend ist wohl zu bemerken, dass Wikimedia Italien nicht am FDC teilnimmt (was am italienischen Recht für Wohltätigkeitsorganisationen liegt) und sich seit 2012 selbst finanziert (die Finanzbericht vom WMIT gibt’s hier)

Delphine Ménard (notafish)

notafish (talk meta edits global user summary CA)

Details zum Bewerber
 
Delphine Ménard - von Mathias Schindler - CC-BY-SA
  • Persönliches:
    • Name: Delphine Ménard
    • Alter: 41
    • Ort: Deutschland (ich bin aber Französin!)
    • Sprachen: Französisch (Muttersprache), Englisch-4, Deutsch 3 ½, Italienisch-2, Spanisch-2
Erklärung Die größte Herausforderung des FDCs besteht darin, eine fair und angemessen Zuteilung von einem Teil der finanziellen Ressourcen der Wikimedia Bewegung zuzuteilen. Die ersten Runden zeigten eine große Ungleichheit in der Art und Weise wie verschiedenen Wikimedia-Organisationen Programmarbeit verstehen, und hat eine Diskrepanz in ihrer Fähigkeit Strategie und Prioritäten zu entwickeln enthüllt.

Als Mitglied des FDCs möchte ich auf die folgende Punkte arbeiten:

  • Ermöglichen, alle Wikimedia organisationen, die das FDC Prozess eintreten, dass sie es tun mit vollem Verständnis was für eine Verantwortung sie damit tragen. Das beinhaltet die Stärkung der Unterstützung in der Zeit vor ihrer Antragstellung, sodass sie sich die richtige Fragen über mittel- und lang-fristige Strategie, Wachstum und Nachhaltigkeit stellen.
  • Sicher stellen, dass die Kommunikation zwischen das FDC und antragstellende Organisationen reibungslos läuft. Niemand sollte bevorzugt oder benachteiligt werden, aufgrund ihrer Sprachbeherrschung oder ihr Verständnis von der Kultur, die das FDC Prozess antreibt, besonders die Konzepte von Organisationsentwicklung oder Zuschuss-Herstellung.
  • Nach weiterem Eingang suchen, um das konstruktive und hilfreich Feedback zu erhöhen, vor allem aus der breiteren Wikimedia Communitys.

Ben (ImperfectlyInformed)

ImperfectlyInformed (talk meta edits global user summary CA)

Details zum Bewerber
  • Persönliches:
    • Name: Ben
    • Alter: 27
    • Ort: Pazifischer Nordwesten, USA
    • Sprachen: Englisch (Muttersprach), Spanisch (ein paar Unterrichsstunden am College)
  • Editorial:
    • Wikimedianer(in) seit: 16. August 2007
    • Aktive Wikis: en.wikipedia
Erklärung Mein Ziel ist es die die Kommunikationslücke zwischen der englischsprachigen Wikipedia-Community und der Foundation zu überbrücken. Mein Hauptanliegen ist Technik. Wikipedia ist rückständig. Seitdem ich in der Wikipedia bin, habe ich die Entwicklung und Veröffentlichung einiger weniger neuer technischer Features erlebt, aber es scheint so, als ob die neuen Features und Erweiterungen sich nicht so entwickeln wie geplant. Außerdem scheint es noch ein paar halb-fertige Projekte und gar ganz unerfüllte Wünsche zu geben.

Während ich die Chapter-Förderungen nach Gewichtigkeit und Überprüfung vergeben werde, erwarte ich, dass das FDC ein breiteres (umfangreicheres) Mandat innehaben wird. Laut den FAQ im Portal ist die Aufgabe des Funds Dissemination Committee die Verwaltung von “Geldern, die an Entitäten des Movements verteilt werden, um Aktivitäten zu finanzieren, die die Ziele des Wikimedia-Movement unterstützen”. Seite 56 des 2012/13er Jahresplans (pdf) der Wikimedia Foundation zeigt, dass 25 Prozent der Ausgaben der Foundation vom FDC verteilt werden. Wenn aber noch an etwas gearbeitet werden sollte und die Geförderten nicht die richtigen dafür sind, sollte über eine allgemeine Ausschreibung nachgedacht werden. Wenn das nicht klappt, würde ich der Foundation raten mehr Mitarbeiter einzustellen, um die Lücken zu füllen. Wir sollten nicht jedem Geld geben, der darum bittet.

Abbas Mahmood (Abbasjnr)

Abbasjnr (talk meta edits global user summary CA)

Details zum Bewerber
 
Abbas Mahmood beim Chapters Meeting 2011.
  • Persönliches:
    • Name: Abbas Mahmood
    • Alter: 24
    • Ort: Kenia
    • Sprachen: Swahili-N, Englisch-4
Erklärung Ich glaube, dass das FDC seine Bemühungen verstärken muss auch nicht-englischsprachige Communities zu erreichen und ihre Teilnahme und Teilhabe im Movement zu fördern. Im letzten Jahr hat das FDC nur auf ein Jahr begrenzte Förderungen vergeben. Ich glaube, dass das FDC anfangen sollte darüber nachdenken, ob auf mehrere Jahre angelegte Förderungen nicht sinnvoller sind. Ich würde außerdem erwarten, dass das FDC transparenter bei seinen Entscheidungsfindungen ist und den Antragstellern mehr Feedback gibt. Gleichzeitig sollten sie sicherstellen, dass die Community Einsicht in die Arbeitsprozesse und gleichzeitig ein gutes Verständnis des FDCs selbst hat.

Mile Kiš (MikyM)

MikyM (talk meta edits global user summary CA)

Details zum Bewerber
  • Persönliches:
    • Name: Mile Kiš
    • Alter: 25
    • Ort: Belgrad, Serbien
    • Sprachen: Serbisch (Muttersprache), Bosnisch-5, Kroatisch-4, Englisch-3, Spanisch-3, Rumänisch-3
Erklärung Dank der kontinuierlichen Weiterentwicklung und des erfolgreichen Fundraising-Prozesses, ist die Wikimedia Foundation in der Lage die Jahrespläne der lokalen Chapter über das FDC-Programm zu unterstützen. Die Verteilung der Spenden und die Unterstützung von Projekten zur Entwicklung ist der richtige Weg um die Wikimedia-Missionen zu erreichen und das FDC spielt dabei eine entscheidende Rolle. Einige der Aufgaben des FDC sind:
  • Verstehen der Bewerbungen;
  • Sinnvolle Empfehlungen für die Finanzierung der Jahrespläne (die einen vernünftigen Umgang mit Spendengeldern sowie die Verbesserung der lokalen Chapter-Arbeit gewährleisten)
  • Kontinuität der transparenten Arbeit;
  • Fähigkeit die aufkommenden Herausforderungen in Bezug auf die unverhältnismäßige Anzahl von Förderanfragen mit dem begrenzten Budget in Einklang zu bringen
  • Fortschreiten der Information über den gesamten Prozess
  • Assistenz für die Bewerbenden zur Verfügung stellen, die dabei beraten wie Anträge verbessert werden können
  • Fokussierung auf Förderanfragen aus verschiedenen Teilen der Welt, insbesondere aus den sich entwickelnden Ländern (Developing Countries), die spezifische Situationen in ihren Communities / Programmen haben

Ich bin gerne bereit zu all’ diesen Aufgaben beizutragen sowie zu den anderen Verpflichtungen, die eine FDC-Mitgliedschaft mit sich bringt.

Michał Buczyński (Aegis Maelstrom)

Aegis Maelstrom (talk meta edits global user summary CA)

Details zum Bewerber
 
Michał "Aegis Maelstrom" Buczyński, 2012. Author: Polimerek. CC-BY-SA
  • Persönliches:
    • Name: Michał Buczyński
    • Alter: 31
    • Ort: Warschau, Polen
    • Sprachen: Polnisch (Muttersprache), Englisch-4, Deutsch-1
Erklärung Wikimedia steht vor einer Anzahl an Herausforderungen, dazu gehören:
  • Vermeidung eines Burn-Outs und eines Verlusts von Ehrenamtlichen bei den Chaptern, wie wir es bereits bei den Communities der größeren Wikipedias beobachten können;
  • Dezentralisierung der Bewegung und ein Stärkung der lokalen Kompetenzzentren bei gleichzeitiger Beibehaltung der Standards; mehr Unterstützung seitens der Wikimedia Foundation als auch der anderen Movement-Organisationen;
  • Verstehen der Vielfalt und der lokalen Umstände, die einfach durch ein “Globales Süden” oder “Reiches Europas” vereinfacht werden können ☺
  • Kommunikation; Rahmenbedingungen für das Berichtswesen, die Planung von Aktivitäten und Evaluation – das sind weniger atemberaubenden, aber umso eher notwendigen Aufgaben.
  • Begutachtung einzelner Programme, faire und strategisch sinnvolle Angebote für Beratungen, Finanzen und anderer Ressourcen.

Das FDC ist ein wichtiger Akteur um diese Herausforderungen anzugehen, sodass ich gerne dabei helfen würde.

Meine Vision ist eine globale und aktive Bewegung. Mein Ziel ist es mehr Menschen teilhaben zu lassen, ihre Aktivitäten zu unterstützen und unser “free and wiki”-Kultur überall zu bewerben. Mein Anspruch ist es Führungspersonen und Dienstleitungs- und Kompetenzzentren auf der ganzen Welt zu unterstützen. Mein Aufgaben wäre: Partner zuzuhören, ihnen bei der Kommunikation zu unterstützen, angemessene Begutachtungen abzugeben und mein Feedback zu übermitteln. Mein innerer Buchhalter sagt: „Spare Geld! Aber sinnvoll...“.

Und mein Motto ist: Übernimm’ Verantwortung und sei bescheiden. (Be In Charge and Be Humble).

Aus diesem Grunde biete ich mich an: