IP-Sperren-Ausgenommene

This page is a translated version of the page IP block exempt and the translation is 100% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Lëtzebuergesch • ‎Nederlands • ‎Tiếng Việt • ‎Türkçe • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎hrvatski • ‎italiano • ‎magyar • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎sicilianu • ‎suomi • ‎čeština • ‎Ελληνικά • ‎русский • ‎українська • ‎العربية • ‎روچ کپتین بلوچی • ‎فارسی • ‎پښتو • ‎नेपाली • ‎বাংলা • ‎മലയാളം • ‎ไทย • ‎中文 • ‎日本語 • ‎한국어

Benutzer mit dem Recht der IP-Sperren-Ausgenommenen ('ipblock-exempt'-Benutzergruppe) sind nicht von Autoblocks, Sperren von IP-Addressen und Range-Sperren (global und lokal) betroffen. Sie sind außerdem von Proxy-Sperren und Tor-Sperren ausgenommen. Administratoren haben dieses Recht automatisch, Nicht-Administratoren muss es hingegen separat gegeben werden, um ihnen das Bearbeiten von gesperrten IP-Adressen oder IP-Adressbereichen aus zu ermöglichen. Die IP-Sperren-Ausnahme kann nicht an Benutzer ohne Benutzerkonto vergeben werden.

Es existiert eine globale Gruppe um globale Sperren zu übergehen. Siehe hierzu Globale IP-Sperren-Ausgenommene für weitere Informationen.

Historisch würden Administratoren IPs "weich sperren" und es somit angemeldeten Benutzern erlauben, zu editieren, während anonyme Bearbeitungen und die Erstellung von Benutzerkonten nicht möglich wären. Mit diesem Recht ist dies nicht mehr nötig.

Wie man das Recht erhält

Um in einem bestimmten Projekt das Recht zu erhalten und IP-Sperren-Ausgenommener zu werden, muss ein Administrator des Projektes gefragt werden. Die Information darüber, wer das Benutzerrecht erhalten sollte und wer nicht, befindet sich auf der Seite Keine offenen Proxys. Jedoch kann jedes Projekt eine eigene Richtlinie zur IP-Sperren-Ausnahme haben.

Um eine globale Ausnahme von globalen Sperren zu erhalten, muss eine Anfrage an einen Steward auf Steward requests/Global permissions gestellt werden.

Beachte: dass eine von einem Steward vergebene Ausnahme nur die Umgehung einer durch einen Steward gesetzten globalen Sperre bewirkt. Eine globale Ausnahme bewirkt keine Umgehung einer lokalen Sperre in einem Wiki, die durch einen lokalen Administrator gesetzt wurde. Sperren in Wikis (lokale Sperren und lokale Ausnahmen) überschreiben globale Aktionen für dieses Wiki.

Siehe auch