Gemeinschaft

This page is a translated version of the page Community and the translation is 100% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Lëtzebuergesch • ‎Nederlands • ‎Türkçe • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎kurdî • ‎magyar • ‎occitan • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎suomi • ‎svenska • ‎čeština • ‎Ελληνικά • ‎башҡортса • ‎български • ‎русский • ‎українська • ‎العربية • ‎سنڌي • ‎مصرى • ‎अवधी • ‎ਪੰਜਾਬੀ • ‎తెలుగు • ‎සිංහල • ‎中文 • ‎日本語 • ‎한국어
Noto Emoji Pie 1f4c4.svg (Deutsch) Dies ist ein Essay. Es drückt die Meinungen und Ideen einiger Meta-Wiki-Benutzer aus und wird eventuell nur von wenigen Benutzern unterstützt. Dies ist keine Richtlinie aus dem Meta-Wiki, kann aber Richtlinie oder Leitsatz in anderen Wikimedia-Projekten sein. Aktualisiere diese Seite falls nötig, oder benutze die Diskussionsseite, um größere Veränderungen vorzuschlagen.
Translate

Diese Seite handelt von Gemeinschaft, von Interaktionen zwischen Benutzern durch Wiki-Projekte. Früher war die Eröffnungfrage dieser Seite Ist Wikipedia wirklich eine Gemeinschaft? Mittlerweile ist die Situation viel breiter aufgestellt.

Dieses veraltete Diagramm zeigt Nicht-Wikipedia-Projekte als Teil der Wikipedia-Gemeinschaft. Es ist veraltet, weil solche Projekte Benutzer anziehen, die nicht von Wikipedia sind, und Benutzer, die viel mehr zu diesen Projekten beitragen als zu Wikipedia.
Dies ist ein Versuch, eine Wikimedia-Gemeinschaft zu zeigen, die in verschiedene Projekte aufgeteilt ist, wobei vielleicht ignoriert wird, dass einige Benutzer zu mehreren Projekten beitragen.
Anwender aus enwiki, dewiki und frwiki bestimmen praktisch die Vorstandswahl 2004. Zum Vergrößern klicke auf das Bild.

Körperliches Risiko

Eine frühe Behauptung war, dass Wikipedia keine Gemeinschaft ist, weil sie kein körperliches Risiko teilt. Die Pseudonyme und IP-Adressen entsprechen nicht realen Personen; es ist unwahrscheinlich, dass eine Gemeinschaft vielleicht auf virtuellen Personen aufgebaut werden könnte. Da die Nicht-Wikipedia-Projekte ebenfalls Pseudonyme und IP-Adressen zulassen, sind sie in der gleichen Situation.

Eine Idee für Wikipedia ist es, in Verfolgung des gemeinsamen Ziels einer freien Enzyklopädie eine solche aufzubauen. Eine Gemeinschaft geht jedoch über das einfache Teilen einer einfachen Vision hinaus und schließt gemeinsame Gemeinschaftswerte ein. Im Jahr 2012 scheint die englische Wikipedia ebenfalls gemeinsame Werte zu haben: Gutgläubigkeit voraussetzen, keine persönlichen Angriffe, NPOV-Streitigkeiten (Neutral Point Of View) und Diskussionsvorlagen für Benutzer. Wikinews hat auch diese vier Attribute, aber nicht in der gleichen Weise. In Nicht-Wikipedia- und Nicht-Wikinews-Projekten scheinen NPOV-Streitigkeiten und Diskussionsvorlagen für Benutzer viel weniger wichtig zu sein.

Vielleicht sind Wikipedia und Wikinews eher wie Familien als Gemeinschaften. Man sucht sich eine Familie nicht aus, sondern gehört zu ihr. Allerdings ist Familie eine kulturelle Idee, die weltweit variiert, so dass dieser Absatz für manche Kulturen unverständlich sein mag.

Einige Anwender stören sich nach wie vor an der Vorstellung, dass Wikimedianer keine Gemeinschaft bilden können, weil sie keine körperlichen Risiken teilen. Wenn wir nur die Wikimedianer betrachten, die Menschen sind, sind wir alle Teil mindestens einer Gemeinschaft: der menschlichen Gemeinschaft. In diesem Moment teilen wir alle die Risiken, verletzt oder getötet zu werden, durch Krieg, AIDS oder durch schlechte Luftqualität. Biologisch gesehen ist eine Gemeinschaft eine Gruppe aus einer Spezies, die zusammenlebt und stark miteinander verbunden ist. Gemeinschaften bewirken eine Mischung aus Vorteilen und Nachteilen; Gemeinschaften sind stabil, wenn im Laufe der Zeit sowohl die gesamte Gemeinschaft als auch die Individuen, aus denen sie besteht, davon profitieren. Diversität und Gemeinschaftlichkeit spielen beide eine Rolle in einer Gemeinschaft.

Wikibooks und Unterteilungen

Wikibooks ist ein Sonderfall. Das Projekt teilt sich in mehrere, autonome Buchprojekte auf. Insbesondere English Wikibooks fehlt ein Mechanismus, um neue Buchprojekte abzuweisen, die außerhalb des Rahmens von Wikibooks liegen, gegeben durch eine offizielle Durchsetzungsrichtlinie.

Wikisource mag Einheitlichkeit: Ein Standard ist die Vorlage Kopfzeilen, die in der englischen Wikisource die meisten Texte einleiten.

Kann die Wikipedia-Gemeinschaft eine Wikimedia-Gemeinschaft werden?

Das ist bereits so. Zum Beispiel haben wir Chat-Kanäle mit IRC-Kanal-(Tarn-)Mänteln für verschiedene Wikimedia-Projekte, und wir haben auch "wikimedia/"-Mäntel. Zumindest auf Freenode können wir eine Wikimedia-Community haben.

Siehe auch