Movement Charter/Committee/de

This page is a translated version of the page Movement Charter/Committee and the translation is 93% complete.

Das Movement Charter Committee (Komittee für die Charta der Bewegung) ist ein vorgeschlagener Körper mit Repräsentation von drei Gruppen mit Interesse daran (Stakeholder), das kleiner und spezifischer ist als das Konzept des Interim Global Council und sich ausschließlich auf den Entwurf des Movement Charters konzentrieren soll.

Die Idee ist, dass die Aufgaben relativ schnell und in kleineren, machbaren Schritten erledigt werden können. Es würde daher nicht dem späteren Global Council ähneln, das einen viel weiteren Bereich abdecken und mit mehr Macht und Mitgliedern ausgestattet sein wird.

Drei Interessengruppen

Drei Stakeholder-Gruppen sind wichtig und können unterschiedlich gut vertreten sein:

  • Mitglieder, die von allen Affiliates gemeinsam ausgewählt werden
    • Methode: könnte durch Konsensdiskussion auf Mailinglisten (all-affiliates) und Telefonkonferenzen (SWAN) erfolgen, anstatt einer formellen ASBS-ähnlichen Wahl
  • Mitglieder, die direkt von der Gemeinschaft auf Meta gewählt werden
    • Methode: könnte direkt auf Meta über Steward-ähnliche Wahlvorlagen erfolgen, anstatt SecurePoll
  • Mitglieder, die von der Wikimedia Foundation ernannt werden
    • Methode: was auch immer für die WMF angemessen ist, die gewählten Mitglieder können vom Board, vom Personal oder von woanders sein

Ratifizierung und offene Fragen

Der nominelle Vorschlag lautet für ein 7-7-7 Komittee, das bis Mai ausgewählt werden soll, aber Bedingungen und Verteilung sollten flexibel und Gegenstand weiterer Gespräche sein.

Nach ein bis zwei Monaten des gemeinsamen Schreibens wird der Text dann der Community auf Meta zur ordnungsgemäßen Ratifizierung (und Änderung) der verschiedenen Artikel vorgelegt.