Open main menu

Grants:IdeaLab/WMF-Zuschüsse neu überdenken/Fragen

This page is a translated version of the page Grants:IdeaLab/Reimagining WMF grants/FAQ and the translation is 70% complete.
Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎português • ‎العربية • ‎हिन्दी • ‎中文 • ‎日本語 • ‎한국어

WMF-Zuschüsse neu überdenken

Häufig gestellte Fragen

Nachstehend sind häufig gestellte Fragen über diese Konsultation und die Idee von WMF-Zuschüssen neu überdenken aufgeführt. Falls Sie eine Frage haben, die hier nicht beantwortet wird, können Sie diese gerne auf der Ideen-Talkseite stellen.

Contents

Allgemeines

Warum überdenken wir die Zuschüsse neu?

Die derzeitige Struktur für Zuschüsse der Wikimedia-Stiftung hat einige Probleme, die wir lösen müssen. Sie können die Konsultationsseite lesen, um mehr darüber zu erfahren, was wir tun, um dies zu beheben.

Was ist falsch an der derzeitigen Struktur? Welches Problem lösen wir?

In der Wikimedia-Bewegung ist es für Leute mit Ideen schwierig zu wissen, wo sie bei der Wikimedia-Stiftung Förderung erhalten. Die Prozesse sind zu kompliziert, und die Ausschüsse sind mit zu vielen Arten von Zuschüssen überlastet. Sie können über die Probleme und Lösungen lesen, über die wir als Teil der Idee nachgedacht haben.

Sie nehmen immer Änderungen an den Förderprogrammen vor. Warum ändern wir sie jetzt wieder?

Die Zuschüsse der Wikimedia-Stiftung haben ihre derzeitige Struktur, weil wir mit verschiedenen Arten von Unterstützung experimentieren mussten. Wir hatten neue Zuschussarten oder -optionen erstellt, um auf unterschiedliche Bedürfnisse zu reagieren. Das funktionierte, solange wir noch am Experimentieren waren, um zu lernen, wie man viele unterschiedliche Bedürfnisse fördern konnte. Jetzt wissen wir genug darüber, was funktioniert und was nicht, um eine bessere Struktur zu entwickeln. Unserer Meinung nach ist der einfachste Weg für Antragsteller, Zuschüsse zu beantragen, der, herauszufinden, welchen Zuschuss sie auf Basis der Arbeit, mit der sie befasst sind (z. B. Arbeit an einem Projekt, Organisation einer Veranstaltung oder Erstellung eines Jahresplans) beantragen sollen, statt sich eine komplexe Reihe von Auswahlen und Checklisten anzusehen.

Sie führen ebenfalls eine andere Umfrage durch! Warum tun Sie das?

Wir wissen, dass die Wikimedia-Stiftung Leute in der Community gebeten hat, sich an mehreren Umfragen und Konsultationen zu beteiligen, und dass deren Ergebnisse nicht immer klar oder sofort verfügbar gewesen sind. Wir wissen ebenfalls, dass es wichtig ist, Feedback von Leuten aus der Community zu erhalten, bevor eine große Änderung vorgenommen wird. Wir führen neben dieser On-Wiki-Konsultation eine Umfrage durch, weil wir wissen, dass sich nicht jeder an einer öffentlichen Diskussion beteiligen will, und wir möchten ebenfalls privates Feedback erfassen. Die Umfrage wird uns ebenfalls nützliche Daten liefern, um uns darüber zu informieren, womit wir bei der Vornahme von Verbesserungen unsere meiste Zeit verbringen sollten. Deshalb sind die Fragen der Umfrage darauf konzentriert, Feedback über die Idee zu erhalten und herauszufinden, welche Teile des Prozesses für die Leute am schwierigsten und am wichtigsten sind, die sich mit unseren Zuschüssen beschäftigen.

Wir haben versucht, die Anzahl der Fragen in dieser Umfrage zu begrenzen und die Umfrage an die Leute zu schicken, die unserer Auffassung nach die wichtigsten Antworten geben können (diejenigen, die sich bereits am Zuschüsse-Namensraum auf MetaWiki beteiligen). Wir verpflichten uns dazu, der Community die Ergebnisse der Umfrage innerhalb eines Monats ab Abschluss der Konsultation zur Verfügung zu stellen und die nächsten Schritte auf Basis jener Ergebnisse mitzuteilen (siehe untenstehenden Wann werden der Community die Ergebnisse zur Verfügung stehen).

Wie sieht die derzeitige Struktur aus, damit ich etwas habe, womit ich diese Idee vergleichen kann?

Die Wikimedia-Stiftung besitzt derzeit vier Zuschussarten: Zuschüsse für Projekte und Veranstaltungen, Zuschüsse für Einzelengagements, Zuschüsse für Jahrespläne und Zuschüsse für Reise- und Beteiligungsförderung (die jetzt die Wikimania-Stipendien einschließen). Diese Zuschussarten werden manchmal nach Art der Tätigkeit organisiert (z. B. Jahresplan, Reisen) und andere werden danach organisiert, wer der Zuschussempfänger ist (z. B. Einzelperson, verbundene Organisation), nach Art der angebotenen Mittel (z. B. Geld, sonstige Förderung) und ob die Projekte einen Offline- oder Online-Schwerpunkt haben (z. B. Zuschüsse für Einzelengagements, bei der die Zeit bezahlt wird, in der eine Person ein Tool entwickelt, Zuschüsse für Projekte und Veranstaltungen für eine Reihe von Editier-Workshops). Die Zuschussempfänger müssen eine komplizierte Reihe von Kriterien untersuchen, bevor sie wissen, wie sie etwas beantragen. Wir möchten das vereinfachen.

Wessen Idee ist das?

Siko Bouterse, Direktorin der Community-Ressourcen, hat die Idee im Namen des Community-Ressourcen-Teams gepostet. Dieses Team ist für die Vergabe der Zuschüsse der Wikimedia-Stiftung verantwortlich. Das Community-Ressourcen-Team hat diese Idee gemeinsam entwickelt und dabei Beiträge von Anspruchsgruppen (z. B. Zuschussempfänger, Ausschussmitglieder, Mitarbeiter der Wikimedia-Stiftung) berücksichtigt.

Kann ich das Feedback in meiner eigenen Sprache geben oder muss ich das Feedback in Englisch geben?

Feedback ist in jeder Sprache willkommen.

Results

Wann stehen der Community die Ergebnisse zur Verfügung?

Wir werden über die Ergebnisse dieser Konsultation am 21. September Bericht erstatten und der Bericht wird hier zur Verfügung stehen. Diese Ergebnisse werden Zusammenfassungen der Beiträge, die wir durch die Umfrage, die Diskussionen auf der Talkseite und von Fokusgruppen erhalten, sowie unsere Schlussfolgerungen und nächsten Schritte für das restliche Jahr enthalten, während wir damit beginnen, Maßnahmen zu ergreifen.

Was werden Sie mit den Ergebnissen machen?

Ihr Feedback aus dieser Konsultation wird dazu verwendet, der Wikimedia-Stiftung als Entscheidungshilfe zu dienen, um die Zuschüsse der Wikimedia-Stiftung neu zu überdenken, und die Ergebnisse stehen jedermann in einem öffentlichen Bericht zur Verfügung.

Wir möchten mehr darüber wissen, wie sich diese Änderungen auf die Zuschussempfänger, Ausschüsse und Antragsteller auswirken, bevor wir sie vornehmen. Falls wir während der Konsultation von einer großartigen neuen Idee erfahren oder falls es ernsthafte Probleme bei der von uns geschaffenen Idee gibt, werden wir gegebenenfalls unsere Pläne ändern. Die endgültigen Entscheidungen liegen bei der Wikimedia-Stiftung. Nachdem wir die Konsultationsergebnisse überprüft und Aktualisierungen an der Idee vorgenommen haben, werden wir damit beginnen, sukzessive Änderungen an den Förderprogrammen vorzunehmen. (siehe obigen „Wann werden diese Änderungen implementiert?“ für weitere Informationen).

Wann werden diese Änderungen implementiert?

Wir planen das Pilotverfahren „einfachere Prozess“art von Zuschüssen zu Jahresplänen im November 2015, da hier unmittelbarer Bedarf besteht. Das wird es vorbehaltlich der Ergebnisse dieser Konsultation erforderlich machen, einigen Organisationen die einfachere Prozessoption bei den Zuschüssen für Jahrespläne bereitzustellen. Unsere derzeitigen Systeme werden für derzeitige Zuschussempfänger weiterhin störungsfrei laufen. Wir würden anschließend während der nächsten ein bis zwei Jahre allmählich Änderungen bei anderen Zuschussarten einführen. Nachdem wir von den Ergebnissen aus dieser Konsultation erfahren, werden wir näher spezifizierte Meilensteine für die zukünftigen Änderungen mitteilen.

Finanzierung

Werden bei dieser Idee neben den Finanzierungsoptionen andere Arten von Unterstützung in Betracht gezogen?

Diese Idee konzentriert sich darauf, Optionen für die Finanzierung, aber auch andere Arten von Unterstützung als Bestandteil jeder Finanzierungsoption zu organisieren. Beispielsweise beinhalten Zuschüsse für Veranstaltungen logistischen Support (wie etwa die Buchung von Reisen oder Hilfe bei der Organisation von Veranstaltungen), und die Optionen innerhalb jeder Zuschussart werden der Wikimedia-Stiftung dabei helfen, den Zuschussempfängern gezieltere Unterstützung bereitzustellen, die bestimmte Arten von Arbeit leisten. Wir haben ebenfalls spezifische Fragen in der Umfrage und der Ideen-Diskussionsseite, um mehr darüber zu erfahren, welche Arten von Unterstützung gut funktionieren bzw. am wichtigsten sind.

====Wie lauten die von Ihnen erwogenen Höchstbeträge (Förderobergrenzen), die Sie für jede Zuschussart bereitstellen möchten?==== Die einfachere Prozessoption bei Zuschüssen für Jahrespläne hat eine Förderobergrenze von 100.000 USD. (siehe Warum wurde die Förderobergrenze für die einfachere Prozessoption bei Zuschüssen für Jahrespläne bei 100.000 USD festgesetzt?) Wir ziehen bei der vollständigen Prozessoption bei den Zuschüssen für Jahrespläne eine Förderobergrenze in Betracht, haben aber noch keinen Dollarbetrag festgelegt, da wir der Meinung sind, dass weitere Diskussionen erforderlich sind. Wir würden Ihren Beitrag dazu begrüßen!

Projektzuschüsse haben eine Förderobergrenze von 30.000 USD für Seedfonds und eine Förderobergrenze von 100.000 USD für Wachstumsfonds. Die Option Mikrofonds für Veranstaltungszuschüsse hat eine Förderobergrenze von 500 USD, entsprechend können wir den Prozess supereinfach halten. Die Option Förderung von Großveranstaltungen und die Option Unterstützung für Reisen bei Veranstaltungszuschüssen haben keine Förderobergrenzen, obwohl wir Leitlinien erstellen werden, um die Zuschussempfänger wissen zu lassen, welche Beträge sie zu beantragen erwägen sollten.

Warum werden Förderobergrenzen überhaupt benötigt?

Förderobergrenzen formulieren für die Zuschussempfänger klare Erwartungen darüber, mit welchem Förderungsbetrag sie bei welcher Zuschussart rechnen können. Wir sind der Meinung, dass ein Prozess mit Förderobergrenzen gerechter für jeden ist, da er helfen sollte, die Entscheidungsfindung über alle Zuschussarten hinweg konsistenter zu gestalten und sicherstellt, dass die Mittel für neuere Zuschussempfänger immer noch verfügbar sind, während sie dem Prozess beitreten. Förderobergrenzen helfen uns ebenfalls dabei, die gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen zur Gewährung jeder Zuschussart besser zu definieren, damit wir sicherstellen können, dass unsere Anforderungen für jedes Programm so einfach wie möglich sind und zum richtigen Risikoniveau passen.

Wie haben Sie die Förderobergrenzen für jedes Programm festgelegt?

Wir haben versucht, die Förderobergrenzen am oberen Ende dessen festzulegen, was unserer Meinung nach benötigt wird, auf Basis unserer Analyse von Budgets für frühere Zuschüsse verschiedener Arten, darunter Projekte, Veranstaltungen und Jahrespläne. Wir haben ebenfalls die größten Beträge berücksichtigt, die wir in jedem Programm gesehen haben, die zu entsprechenden Auswirkungen geführt haben, und haben versucht, die Förderobergrenzen bei diesen Beträgen zu belassen.

Warum wurde die Förderobergrenze für die einfachere Prozessoption bei den Zuschüssen für Jahrespläne bei 100.000 USD festgesetzt?

Wir haben uns die Beträge angesehen, die Organisationen für Jahrespläne durch das Programm Zuschüsse für Projekte und Veranstaltungen im vergangenen Jahr erhalten haben. Die Durchschnittsausgaben dieser Organisationen belaufen sich auf 14.500 USD für Projektkosten, 3.500 USD für betriebliche Aufwendungen und 6.000 USD an Kosten für Teilzeitpersonal. Basierend auf der Durchsicht sowohl der höchsten als auch niedrigsten Anträge sehen wir, dass 30.000 USD für Projektausgaben und 5.000 USD für betriebliche Aufwendungen für die meisten Organisationen mehr als ausreichend wären. Wenn man bedenkt, dass manche Organisationen u. U. Bürokosten beantragen, haben wir weitere 5.000 USD hinzugefügt, um preiswerte oder gemeinsam genutzte Büroräume abzudecken. Die meisten Organisationen, die Zuschüsse für Jahrespläne durch Zuschüsse für Projekte und Veranstaltungen erhalten, geben nicht einmal annähernd 60.000 USD für Personalaufwendungen aus (der im Jahr 201415 für diese Zuschussart genehmigte Höchstbetrag betrug 25.000 USD für sechs Monate), aber wir haben ebenfalls bis zu 60.000 USD für Personalaufwendungen budgetiert, da dies ausreichend ist, eine Vollzeit-Arbeitskraft abzudecken, was diese Zuschüsse jetzt gestatten würden. Wir sind uns bewusst, dass einige Organisationen, die in Hochlohnländern arbeiten, möglicherweise um zusätzliche Finanzierung nachsuchen müssen (außerhalb der Zuschüsse der Wikimedia-Stiftung). (siehe Warum werden Förderobergrenzen überhaupt benötigt?)

Uns gefällt die Idee einfacherer Zuschüsse für Jahrespläne. Warum können nicht alle Zuschüsse für Jahrespläne einen einfacheren Prozess haben?

Durch diese Idee vereinfachen wir die Prozesse für alle Zuschussarten, aber jeder Prozess entspricht dem Finanzierungsbetrag und dem Risikoniveau. Die größten Zuschüsse zur allgemeinen Förderung, die vom Mittelvergabeausschuss (Funds Dissemination Committee - FDC) geprüft werden, sind die kostspieligsten und höchsten Risiken, und daher müssen wir sicherstellen, dass diese Zuschüsse einer rigorosen Prüfung unterzogen werden, und dass die Organisationen, die diese Zuschüsse erhalten, eine Finanzierung zur allgemeinen Förderung handhaben können.

Wir hoffen allerdings, dass wir von dem Pilotverfahren „Einfacherer Prozess von Zuschüssen zu Jahresplänen“ lernen können, falls es weitere Vereinfachungen gibt, die auf alle Zuschüsse zu Jahresplänen angewandt werden können, einschließlich dem Prüfprozess des FDC. (siehe Was sind zweckgebundene Zuschüsse und was ist allgemeine Förderung?)

Mitarbeiter

Warum gibt es eine Obergrenze bei der Zahl der Mitarbeiter, die durch die einfachere Prozessoption für Zuschüsse zu Jahresplänen finanziert wird?

Um den Prozess für einige Zuschüsse zu Jahresplänen zu vereinfachen und Zuschussempfänger zu fördern, um erfolgreich zu sein, müssen wir einige Beschränkungen einführen. Dazu gehören eine Förderobergrenze von 100.000 USD und eine Begrenzung von Vollzeitpersonal auf ein (1,0) Vollzeitäquivalent (VZÄ). Eine Erweiterung des Mitarbeiterbestandes über 1,0 VZÄ hinaus bedeutet, dass die Organisation die Fähigkeit besitzt, weitere Verantwortung zu übernehmen, und es erhöht das mit dem Zuschuss verbundene Risikoniveau, daher müssen Organisationen, die mehr als 1,0 VZÄ beantragen, die strengeren Anforderungen und Verantwortlichkeiten für Zuschüsse zu Jahresplänen unter Anwendung der vollständigen Prozessoption erfüllen. Beachten Sie, dass Organisationen, die die einfachere Prozessoption anwenden, ebenfalls externe Finanzierungsquellen nutzen können, um weitere Mitarbeiter zu finanzieren. (siehe Was bedeutet ein (1,0) Vollzeitäquivalent (VZÄ)?)

Was bedeutet ein (1,0) Vollzeitäquivalent (VZÄ)?

VZÄ steht für Vollzeitäquivalent. Zum Personal gehören sowohl das Stammpersonal als auch langfristig verpflichtete Auftragnehmer (Auftragnehmer, die mehr als sechs Monate arbeiten). Die Gesamtsumme von 1,0 VZÄ bedeutet, dass Sie über bis zu so viele Arbeitsstunden verfügen, wie eine Person, die 100 % einer normalen Arbeitswoche arbeitet (z. B. 40 Stunden in den USA und in einigen anderen Ländern weniger). Sie können Teilzeitpersonal einsetzen, um 1,0 VZÄ zu erzielen. Beispielsweise eine Person, die 50 % Teilzeit arbeitet, und zwei Leute, die bei 25 % arbeiten, summieren sich zu 1,0 VZÄ auf.

Spezifische Fragen über Zuschüsse

Was sind zweckgebundene Zuschüsse und was ist allgemeine Förderung?

Allgemeine Förderung ist eine Förderungsart, die Organisationen benutzen können, um jeden organisatorischen Aufwand zu bezahlen. Innerhalb der im Fördervertrag festgesetzten Obergrenzen können die Organisationen darüber entscheiden, wie sie die Zuschussgelder ausgeben. Obwohl diese Zuschüsse flexibler sind, erlegen sie der Organisation ebenfalls eine größere Belastung auf, gute Arbeit bei der Verwaltung der Fördermittel zu leisten und deren Wirkung nachzuweisen.

Demgegenüber beinhalten zweckgebundene Zuschüsse ein Budget, das bei Genehmigung des Zuschusses festgelegt wird, und alle großen Änderungen gegenüber dem Plan müssen von der Wikimedia-Stiftung genehmigt werden. Diese Arten von Zuschüssen stellen ein geringeres Risiko dar, daher kann der Prozess zu ihrem Erhalt einfacher sein. Organisationen, die diese Art von Zuschuss erhalten, erhalten ebenfalls mehr Beratung und Unterstützung bei der Erstellung ihrer Pläne, was der Organisation beim Antragsprozess und beim Zuschuss eine geringere Belastung auferlegt.

Warum schlagen wir vor, dass sich Zuschussempfänger für Jahrespläne auf zwei Programme konzentrieren?

Wir wollen, dass sich die Organisationen auf die Bereiche konzentrieren, in denen sie die größte Wirkung erzielen, und ihre Bemühungen nicht über viele Programme hinweg ausdehnen. Wir sind ebenfalls der Meinung, dass diese konzentriertere Vorgehensweise die Beantragungs- und Berichtsprozesse für die größten Zuschüsse vereinfachen wird. (siehe Special:MyLanguage/Grants:IdeaLab/Reimagining WMF grants/FAQ#Was passiert mit den Kleinprojekten der Community und von diesen Organisationen unterstützten Projekten, wenn sich die Zuschüsse für Jahrespläne lediglich auf zwei Programme konzentrieren?Was passiert mit den Kleinprojekten der Community und von diesen Organisationen unterstützten Projekten, wenn sich die Zuschüsse für Jahrespläne lediglich auf zwei Programme konzentrieren)

Was passiert mit den Kleinprojekten der Community und von diesen Organisationen unterstützten Projekten, wenn sich die Zuschüsse für Jahrespläne lediglich auf zwei Programme konzentrieren?

Wir ermutigen die Organisationen dazu, weiter mit neuen Ideen zu experimentieren und Kleinprojekte in ihren Communitys zu unterstützen, wenn diese Arbeiten zu Auswirkungen führen. Kleine Projekte und Aktivitäten fügen sich nicht zu einem Programm mit gemeinsamen Zielen und einer gemeinsamen Change-Theorie zusammen, und daher erwarten wir in den Antragsformularen und Berichten eine geringere Ausrichtung auf diese Aktivitäten.

Können Nicht-Wikimedia-Organisationen Zuschüsse für Jahrespläne beantragen? Können sie von Benutzergruppen beantragt werden? Wie wirkt sich der Status als verbundene Organisation darauf aus, verschiedene Arten von Zuschüssen zu beantragen?

Nicht-Wikimedia-Organisationen und alle Arten mit Wikimedia verbundener Organisationen können jeden Zuschuss der Wikimedia-Stiftung beantragen. Die Antragsfähigkeit (Teilnahmeberechtigung) für Zuschüsse der Wikimedia-Stiftung ist nicht an ein Verbundmodell gebunden. Allerdings muss jede verbundene Organisation mit einem Abkommen als verbundene Organisation der Wikimedia-Stiftung dieses Abkommen befolgen, um Zuschüsse beantragen zu können.

Muss ich eine formale Organisation haben, um einen Zuschuss für einen Jahresplan beantragen zu können?

Zuschüsse für Jahrespläne unter Anwendung der vollständigen Prozessoption unterliegen bestimmten rechtlichen Anforderungen zum Status der Gemeinnützigkeit im Heimatland des Zuschussempfängers, die vorschreiben, dass die Organisation rechtsgültig eingetragen sein muss, diese Anforderungen bestehen jedoch nicht bei Zuschüssen für Jahrespläne, die die einfachere Prozessoption anwenden. Informale Organisationen können weiterhin Zuschüsse für Jahrespläne mittels der einfachen Prozessoption beantragen. Wir hoffen, durch dieses Pilotverfahren mehr darüber zu lernen, wie wir die Arbeit informaler Organisationen durch Zuschüsse besser unterstützen können.

Auf welche Weise ist die einfachere Prozessoption für Zuschüsse für Jahrespläne einfacher als die vollständige Prozess-option für Zuschüsse für Jahrespläne? Von wem werden sie geprüft?

Die einfachere Prozessoption für Zuschüsse für Jahrespläne wird einen schnelleren, einfacheren Antragsprozess und weniger strenge Berichtserfordernisse aufweisen. Diese Zuschüsse werden nicht vom Mittelvergabeausschuss (Funds Dissemination Committee - FDC), sondern von einem anderen Ausschuss im Zuge eines weniger formalen Prozesses geprüft.

Sind Zuschussempfänger von Jahresplänen zur Beantragung weiterer Zuschüsse berechtigt?

Zuschussempfänger von Jahresplänen, die die einfachere Prozessoption anwenden, können weitere Zuschüsse außer ihrem Zuschuss für einen Jahresplan beantragen, obwohl sie dafür einen guten Grund haben müssen (z. B. eine unerwartete Gelegenheit, die sie nicht vorher sehen konnten). Zuschussempfänger für Jahrespläne unter Anwendung der vollständigen Prozessoption können Veranstaltungszuschüsse beantragen (Option Großveranstaltungen), und können lediglich auf Einladung der Wikimedia-Stiftung Projektzuschüsse beantragen (z. B. um technische Großprojekte zu unterstützen).

Annual Plan grantees using the Simpler Process or Full Process options can apply for Event Grants (using the Conference Support option), and may apply for Project Grants only at Wikimedia Foundation’s invitation (e.g. to support large scale technical projects). For Simpler Process Annual Plan grantees, conference support would not count toward the US$100,000 funding limit.

Annual Plan grantees cannot apply for Microfunds during their Annual Plan Grants, but they can encourage community members to apply.

Was ist außer der Obergrenze der Unterschied zwischen Seedfonds und Wachstumsfonds?

Seedfonds sind zum Experimentieren mit neuen Ideen oder Neuimplementierungen (Programmversionen, die zum ersten Mal von einem neuen Leiter oder auf eine neue Art entwickelt werden) vorgesehen. Wachstumsfonds dienen zum Erweitern oder zur Beibehaltung von Ideen, die bereits Auswirkungen haben, oder zum Umsetzen dieser Ideen, da die Anzahl der Menschen wächst, die von der Idee profitieren oder sie benutzen.

Sind bei den Veranstaltungszuschüssen für die Optionen Mikrofonds und Förderung von Großveranstaltungen Reisen des Teilnehmers enthalten?

Die Option Mikrofonds fördert lokale Veranstaltungen und geringfügige einmalige Kosten. Diese Mittel können für lokale Reisen benutzt werden, solange sie innerhalb des genehmigten Budgets bleiben. Die Option Großveranstaltungen kann Mittel für die An- und Abreise von Teilnehmern enthalten, die von der Wikimedia-Stiftung, den Organisatoren der Veranstaltung oder einem externen Auftragnehmer arrangiert wird.

Welche Arten von Unterstützung, außer Fördermitteln, könnte die Option Großveranstaltungen von der Wikimedia- Stiftung erhalten?

Die Wikimedia-Stiftung kann einigen Organisatoren der Veranstaltung logistische Unterstützung für einige Movement-Veranstaltungen bereitstellen und dabei helfen, Reisen für Leute zu organisieren, die an der Veranstaltung teilnehmen.

What will reporting requirements be for each option?

We are waiting to get more feedback on the idea before making specific recommendations about reporting for each option, and some options may have a flexible range of reporting requirements. Our approach is to simplify reporting across the board, and make sure the amount of effort that goes into reporting matches the amount and level of risk for each grant type and grant.

What if my project includes events (e.g. a series of edit-a-thons, an awards ceremony as part of a contest)? How do I get funding?

A project is made up of planned activities that are intended to achieve a common goal. Some projects may include events as part of these planned activities. Some examples are: running a a contest with an awards ceremony at the end of the contest, hosting a series of edit-a-thons or outreach events around a common goal or theme, hosting a higher cost event (over US$500) with clear goals. For these types of activities, you can ask for funding through the Project Grant type.

If your project or event is up to US$500, you can ask for funding through the easier Microfunds option, which is part of the Event Grants type. You can apply for more than one grant using the Microfunds option if you are doing multiple unrelated events that don't make up a project.

If you are part of an organization and you already have an annual plan, you should include your project or event as part of an annual plan.

Microfunds are for events and small community projects. Why are they included as part of the event grant type?

Based on our experience with grants so far, we think most requests through the Microfunds option will be for events, but we want to make sure that small community projects also have a way to get funding. We see no reason to have two separate processes for microfunds for events and microfunds for small community projects. We think this would be unnecessarily complicated.

Since we think Microfunds will mostly focus on events, since other options in the Event Grant type include rolling applications, and since Travel Support and Microfunds are the two types of small grants and will have a lot in common, we think it makes sense to include Microfunds here. When we set up a way for people to apply, we can make the same Microfunds option available to people doing projects and to people doing events.