Open main menu

Wikimedia Highlights, Januar 2013

This page is a translated version of the page Wikimedia Highlights, January 2013 and the translation is 94% complete.
Outdated translations are marked like this.

Highlights der Wikimedia Foundation

 
Logo des IdeaLab

Neues Programm bietet finanzielle Unterstützung für Projekte einzelner Wikimedianer

Das Individuelles Engagement-Stipendien-Programm der Foundation begann am 15. Januar. Während die meisten WMF-Stipendien bisher an Organisationen wie die Chapter gingen, wird das neue Programm Initiativen einzelner Wikimedianer oder kleiner Teams finanzieren, um Wikimedia-Projekte zu verbessern. Der erste Bewerbungszeitraum dauerte bis zum 15. Februar. Während der ersten zwei Wochen wurden 31 Ideen, Entwürfe und Konzepte eingereicht. Ein "IdeaLab" wurde eingerichtet, in dem die Konzeptentwürfe diskutiert werden können und in dem die Bewerber Hilfe erhalten können, um ihre Ideen zu kompletten Konzepte zu entwickeln.

 
Server der Wikimedia-Stiftung

Erfolgreiche Migration in das neue Datenzentrum

Am 22. Januar wurden Wikipedia und andere Wikimedia-Sites in das neue Primäre Datenzentrum der Foundation in Ashburn, Virgina in den Vereinigten Staaten migriert. Das vorherige Datenzentrum in Tampa, Floria in den Vereinigten Staaten hatte die Hauptsite seit 2004 ausgeliefert; es wird im Standby-Modus erhalten bleiben, um zu übernehmen, wenn das neue Datenzentrum einen Ausfall erleidet. Das Umschalten verlief nahezu ohne Probleme. Das Operations-Team schreibt diesen Erfolg der sorgfältige Vorbereitung seit 2011 zu. Das schloss eine Sichtung, Verbesserung und Dokumentation der Konfiguration der Server (zur Zeit über 885) in einer Art ein, die bereits 2012 die Stabilität verbesserte und wird es möglich machen, neue Datenzentren viel schneller aufzusetzen.

Neue Partnerschaft lässt die Reichweite von Wikipedia Zero auf 330 Millionen Benutzer wachsen

VimpelCom, das sechstgrößte Netzwerkanbieter der Welt hat sich im Januar dem Wikipedia Zero-Programm angeschlossen, was die Anzahl der mobilen Nutzer um 100 Millionen erhöht, denen es möglich ist, Wikipedia ohne Datenkosten zu erreichen, so dass es jetzt 330 Millionen weltweit sind. Unter den Ländern die von VimpelCom versorgt werden sind Russland, die Ukraine, Armenien und andere Länder der ehemaligen UdSSR.

 
Wikivoyage-Logo

Wikivoyage wird das neueste Wikimedia-Projekt

Am 15. Januar, dem 12. Jahrestag der Wikipedia wurde Wikivoyage offiziell als neustes Projekt der Wikimedia Foundation gestartet. Der freie Reiseführer, den jede und jeder bearbeiten kann ist bereits in neuen Sprachen verfügbar - Holländisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Russisch, Portugiesisch, Spanisch und Schwedisch - mit weiteren, die bald hinzugefügt werden. Es gibt mehr als 50.000 Artikel, die von einer Kerntruppe von ungefähr 200 ehrenamtlichen Autoren bearbeitet und erweitert werden.

Daten und Trends

Weltweite Unique Besucher im Dezember:

472,6 Millionen (-2.46% im Vergleich zum November; +3.39% verglichen mit dem Vorjahr)
(comScore-Daten für alle Wikimedia Foundation-Projekte; comScore wird die Januar-Daten Ende Februar veröffentlichen)

Seitenaufrufe im Januar:

22,2 Milliarden (+10.3% verglichen mit Dezember; +23.4% verglichen mit dem Vorjahr)
(Server-Log-Daten aller Wikimedia Foundation-Projekte einschließlich mobiler Zugriffe)

Aktive Registrierte Autoren im Dezember 2012 (>= 5 Bearbeitungen im Hautpnamensraum/Monat, ohne Bots):

78.536 (-1.04% verglichen mit November / +0.09% verglichen mit dem Vorjahr)
(Datenbankdaten aller Wikimedia Foundation-Projekte. Beachte: Wir haben kürzlich diese Messungen verfeinert um Wikimedia Commons und Aktivitäten über mehrere Projekte hinweg zu berücksichtigen.)

Report Card (verschiedene statistische Daten und Trends über WMF-Projekte einschließend) für Dezember 2012:

http://reportcard.wmflabs.org/

(Definitionen)

Finanzielles

 
Einnahmen und Ausgaben der Wikimedia Foundation seit Jahresbeginn versus Erwartungen zum Stichtag 31. Dezember 2012
 
Einnahmen und Ausgaben der Wikimedia Foundation für das laufende Jahr nach Aufgabenbereichen, Stand 31. Dezember 3012.

(Finanzielle Informationen sind zum Zeitpunkt des Berichtes nur für den Dezember 2012 verfügbar.)

Alle finanziellen Informationen beziehen sich beim Monats- und Jahresvergleich auf den 31. Dezember 2012.

Einnahmen $30,916,665
Ausgaben:
Entwicklungsabteilung $6,289,609
Fundraising $2,039,275
Stipendien & Programme-Gruppe $2,390,621
Verwaltung $364,699
Recht/Community-Unterstützung/Kommunikation $1,557,154
Finanzen/Personal/Administration $2,820,212
Ausgaben gesamt $15,461,570
Überschuss / (Verlust) $15,455,095
  • Die Einnahmen für den Monat Dezember betragen USD 14,3 Mio im Vergleich zu geplanten USD 14,41 Mio, ungefähr USD 109.000 oder 1% unter Plan.
  • Die Einnahmen seit Jahresbeginn betragen USD 30,92 Mio im Vergleich zu geplanten USD 29,91 Mio, ungefähr USD 1.010 oder 3% über Plan.
  • Die Ausgaben im Monat Dezember betragen USD 2,7 Mio im Vergleich zu geplanten USD 3,14 Mio, ungefähr USD 433.000 oder 14% unter Plan, vorrangig wegen den geringeren Personalkosten, Investitionskosten und Reisekosten und teilweise ausgeglichen durch höhere juristische Kosten, Bankkosten und externe Vertragsdienste.
  • Die Ausgaben seit Jahresbeginn betragen USD 15,46 Mio im Vergleich mit geplanten USD 17,78 Mio, ungefähr USD 2,31 Mio oder 13% unter Plan, vorrangig durch Personalkosten, Internet-Hosting, Reisekosten und Investitionskosten, teilweise ausgeglichen durch höhere juristische Kosten, Bankkosten und Preise und Stipendien.
  • Der Kasstenstand beträgt USD 41,17 Mio zum 31. Dezember 2012.

Andere Höhepunkte in der Bewegung

 
Der Orbit von 274301 Wikipedia

Asteroid nach Wikipedia benannt

Ein Komitee von Astronomen hat beschlossen, einem kürzlich entdeckten Asteroiden den Namen (274301) Wikipedia. Der Name wurde von Andrij Makucha, einem Vorstandsmitglied der Wikimedia Ukraine vorgeschlagen. Wikipedia umkreist die Sonne alle 3,68 Jahre und sein Durchmesser wird auf 1-2 Kilometer geschätzt.

 
Screenshot des "Artikel-Statistik und Qualitäts-Monitors" (ASQM) in der Deutschen Wikipedia

Das EU-finanzierte RENDER-Projekt veröffentlicht Autorenunterstützungswerkzeuge

RENDER (REflecting kNowledge DivERsity) ist ein Dreijahres-Forschungsprogramm, das 2010 begann und von der Europäischen Union finanziert wird. Wikimedia Deutschland ist einer der Projektpartner. Ende Januar veröffentlichte RENDER zwei Werkzeuge, um die Arbeit von Wikipedia-Autoren zu unterstützen: Der Task-Listen-Generator (TLG) listet Artikel einer vorgegebenen Kategorie auf, die mit einer "Überarbeiten"-Vorlage markiert wurden oder andere Schwächen aufweisen, wie zum Beispiel das Fehlen von Bildern. Der Artikel-Statistik- und Qualitäts-Monitor (ASQM) "bietet einen kurzen Überblick über die Qualität und den gegenwärtigen Status jedes Wikipedia-Artikels". Er integriert Daten wie die Anzahl der Referenzen im Artikel, seine Seitenaufrufe und einen Vergleich seiner Wikilinks mit anderen Sprachversionen des Artikels, was möglicherweise Informationen aufzeigt, die in einer Sprachversion der Wikipedia fehlen, aber in einer anderen vorhanden sind.

 
=== Wiki Loves Monuments-Ausstellung in polnischem Bahnhof ===

Wiki Loves Monuments-Ausstellung auf polnischem Bahnhof

Die Siegerbilder des Wiki Loves Monuments 2012 Fotowettbewerbs wurden in einer dreiwöchigen Ausstellung im Warszawa Centralna präsentiert, Polens größtem Bahnhof. Die Ausstellung wurde von Wikimedia Polen in Kooperation mit einer Initiative der Polnischen Staatsbahnen organisiert, die offene kulturelle Veranstaltungen auf ausgewählten Bahnhöfen Polens präsentiert.

Überprüfung von Management- und Interessenskonflikten bei Wikimedia UK

Im Januar wurde die Arbeit an einem Bericht über die Management-Struktur des Wikimedia UK Chapters und seinem Umgang mit Interessenskonflikten von Compass Partnership abgeschlossen, einer Gruppe von Beratern für gemeinnütziges Management aus dem Vereinigten Königreich. Der Bericht wurde zusammen von der Foundation und Wikimedia UK im Oktober 2012 beauftragt in Folge der Community-Diskussionen über potenzielle Interessenskonflikte die aus einer Serie von Outreach-Projekten hervorgingen, einschließlich der Gibraltarpedia und der Monmouthpedia. Der Bericht liefert verschiedene Vorschläge, wie Richtlinien und Prozeduren verbessert werden können.