Mesopedianismus

Community
Anti-wiki
Conflict-driven view
False community
Wikiculture
Wikifaith
The Wiki process
The wiki way
Darwikinism
Power structure
Wikianarchism
Wikibureaucracy
Wikidemocratism
WikiDemocracy
Wikidespotism
Wikifederalism
Wikihierarchism
Wikimeritocracy
Wikimobocracy
Wikindividualism
Wikioligarchism
Wikiplutocracy
Wikirepublicanism
Wikiscepticism
Wikitechnocracy
Collaboration
Antifactionalism
Factionalism
Social
Exopedianism
Mesopedianism
Metapedianism
Overall content structure
Transclusionism
Antitransclusionism
Categorism
Structurism
Encyclopedia standards
Deletionism
Delusionism
Exclusionism
Inclusionism
Precisionism
Notability
Essentialism
Incrementalism
Article length
Mergism
Separatism
Measuring accuracy
Eventualism
Immediatism
Miscellaneous
Antiovertranswikism
Mediawikianism
Post-Deletionism
Transwikism
Wikidynamism
Wikisecessionism
Redirectionism

čeština (cs) · Deutsch (de) · English (en) · русский (ru) · +/−

Mesopedianismus ist eine Wikipedia-Philosophie, die versucht, einen Ausgleich zwischen Artikelarbeit und Metadiskussionen zu schaffen. Anhänger dieser Philosophie werden Mesopedianer oder Meso-Wikipedianer genannt. Ihre Art der Mitarbeit liegt in der Mitte zwischen Metapedianern, die hauptsächlich Metadiskussionen führen und Exopedianern, die hauptsächlich Artikel bearbeiten.

Sie neigen dazu, zwischen Phasen der Artikelarbeit und Phasen der Metadiskussionen hin und her zu wechseln. Ihr Editierverhalten kann somit manchmal dem eines Metapedianers ähneln und manchmal dem eines Exopedianers. Von diesen beiden Philosophien unterscheidet sie aber, dass sie nicht dauerhaft das eine oder das andere Editierverhalten beibehalten.