WissensWert 2011/14-Swapbox - Einfach tauschen

14 - Swapbox - Einfach tauschen!


Das ProjektEdit

Titel der Idee in 140 ZeichenEdit

Swapbox - Einfach tauschen!

Drei Tags (Schlagworte), die die Schwerpunkte der Idee beschreibenEdit

verkauf, tausch, handel, global

Kurzbeschreibung der Idee und deren Beitrag zur Förderung Freien WissensEdit

Unter den Projektname "Swapbox", setzte ich derzeit eine Erfindung um, die dazu dient weltweit Gegenstände aller Art schnell, sicher und einfach über das Internet global zu tauschen. Das Prinzip ist ähnlich dem von Amazon oder eBay, nur werden hier auf Gebühren verzichtet. Es können Gegenstände gegen Gegenstände oder gegen Geld getauscht werden.
Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten zu tauschen, "Unsafty Swap" und "Safty Swap" sind die Stichwörter hierfür.
Bei einem "Unsafty Swap", wird der Tausch allein durch die Tauschpartner bestimmt. Bei Schäden an der Ware oder Zahlungsverzögerungen, sowie bei Nichtlieferung kann durch bspw. Paypal das Geld wieder zurückgebucht oder Rechtliche Schritte eingeleitet werden.
Bei einem "Safty Swap", wird das Pakete erst an eine unserer Fialen gesendet, dort wird gewartet bis beide Tauschgegenstände eintreffen, Beide Pakete werden dann kontrolliert, getauscht und weiterversendet. Für den "Safty Swap" wird eine kleine Gebühr berechnet.
Das Projekt wird sich durch Spenden und Werbung finanzieren, und wird wie ein Soziales Netzwerk gegliedert sein. Jeder Nutzer hat sein Profil, auf den er Bsp. sein "fiktiven Dachboden" präsentieren kann, auf den man alle Gegenstände des Nutzer die er Tauschen will, einsehen kann. Nun klickt man auf einer dieser Gegenstand und bietet dem Nutzer für diesen Gegenstand Geld, oder einen anderen Gegenstand. Wenn beide Nutzer übereinstimmen, wird getauscht. In der Beschreibung eines Tauschartikels, werden alle wichtigen Angaben, wie z.B. Wunschtausch, Größe, Inhalt oder ähnliches gespeichert.
Es wird möglich sein für diesen Artikel Videos, Bilder oder andere Anlagen zu veröffentlichen.
Ein weiteres Feature wird sein, das man evtl. Gegenstände auf Zeit borgen kann, hierzu muss aber noch ein Konzept erarbeitet werden.

Beteiligte Organisationen oder PersonenEdit

Nein, dieses Projekt ist allein meine Idee, interessenten am Projekt gibt es bereits. Eine Informatiker in meinem Freundeskreis würden die Entwicklung mit umsetzen.

Ziele und Zielgruppe des ProjektesEdit

Welches Ziel soll mit der Idee erreicht werden?Edit

Die Möglichkeiten dieses Projektes sind mehr als vielfätil, auf der einen Seite kann man sein Eigentum tauschen oder verboren, um hiermit Geld zu verdienen. Mann kann aber auch nach Dingen suchen die man sich schon lange Wünscht, aber evtl bis hier im verborgenen Lagen.

Wie lässt sich messen, ob dieses Ziel erreicht wird?Edit

Die Möglichkeiten dieses Projektes sind mehr als vielfältig, auf der einen Seite kann man sein Eigentum tauschen oder verborgen, um hiermit Geld zu verdienen. Man kann aber auch nach Dingen suchen die man sich schon lange wünscht, aber die bisher zu teuer oder evtl. bis hier im Verborgenen lagen. Die Grundidee ist allerdings den Verbrauch von Gegenständen zu minimieren, und damit ein Schritt gegen die „Wegwerf-Gesellschaft“ vorzugehen.

Zielgruppe des ProjektesEdit

Meine Zielgruppe sind Menschen aller Länder, ab 18 jahre aufwärts. Die gesetzlichen Bestimmungen der Länder, muss allerdings noch geprüft werden. Für Deutschland/Schweiz/Österreich habe ich dies schon getan.

Wie wird die Zielgruppe erreicht?Edit

Die Weltweite Tausch-Plattform wird sich über das Internet durch Werbung verteilen. Des weiteren könnte ich Aushänge und Ausdrücke in Studienrichtungen verteilen. Sowie durch einige bekannte Firmeninhaber, Werbung veranlassen, und diverse Fachmagazine anschreiben.

Lässt sich die Idee auch von anderen Zielgruppen, Orten, Projekten nutzen? Wenn ja, wie und von wem?Edit

Von allen Menschen "weltweit", die über Internet verfügen.

Umsetzung und Nachhaltigkeit des ProjektesEdit

Welche Tools, Technologien oder Hilfsmittel werden für die Umsetzung benötigtEdit

Es werden mehere Server benötigt, diese werden in einem Clustering-System miteinander verbunden. Eine Server-Image exesitert bereits, ein modifiziertes "Debian-System". Die Web-Platform, besser gesagt das Frontend wird in PHP (MVC) /MySQL/JavaScript (Ajax) und Hiphop-PHP umgesetzt. Das Backend, also die C++ Anwendungen werden über PHP angesteuert.

Wird die Idee weiterleben, nachdem die Förderphase beendet ist? Wie nachhaltig ist das Projekt?Edit

Wenn einmal ein kleiner Kundenstamm vorhanden ist, sollte das Projekt ein "Selbstlaüfer werden". Mit diesen Projekt könnte man Arbeitsplätze schaffen.

Alle im Rahmen der Idee erstellen Inhalte stehen unter einer Freien Lizenz. Wie wird diese Lizenzierung umgesetzt, welche Lizenz werden verwendet?Edit

Nach Recherchen bezüglich der Lizenzierung meines Projektes, entschied ich mich für die Creative Common BY SA Lizenz, diese besagt das die Inhalte meines Projektes frei zur Verfügung stehen und diese benutzt werden dürfen, unter der Vorrausetzung, der Namensnennung sowie der Weitergabe unter gleichen Bedingungen. Der Quelltext des Projektes wird aus Sicherheitsgründen nicht veröffentlicht. Die Nutzer werden darauf hingewiesen das ihre bereitgestellten Bilder, Videos bezüglich ihrer Artikel unter der CC BY SA Lizenz zur Verfügung für Dritte stehen. Evtl. wird sogar eine Unterlizenz bereitgestellt für Nutzer die dies nicht wünschen.

Lässt sich das Projekt innerhalb von sechs Monaten umsetzen? Wenn nein, welche Meilensteine werden in dieser Zeit abgeschlossen sein?Edit

1. Phase (besträgt ungf 4 Monate)
- Fertigstellung der Web-Platform / Oberfläche
2. Phase (ungf. 2 bis 3 Monate)
- Tests / Sicherheit / Backupengine und mehr. (Feintuning)
3. Phase (ungf. ein Halben Monat)
- Serverinstallation und Absicherung
4. Phase (unbegrenzt)
- Werbung

Erwartest du Unterstützung (über die beantragten Mittel hinaus) von Wikimedia Deutschland während der Umsetzung deiner Idee? Wenn ja, in welcher Form?Edit

Durch Werbung dieser Freien Platform.

Hast du Erfahrungen in ähnlichen Projekten? Wenn ja, welche?Edit

Als Auszubildender, arbeite ich nebenbei als Selbständiger (mit einem Angestellten) für diverse Unternehmen. Projekte in dieser Größe musste ich bisher nicht umsetzen. Habe alle das nötige Wissen hierfür bereits erworben.

Wofür würdest du die 2.000 Euro aus dem Publikumspreis einsetzen? (2 Sätze genügen)Edit

Ich würde dieses Geld in Werbung re-investieren.

Wie hast du von diesem Wettbewerb erfahren?Edit

Blogbeitrag von Wikimedia Deutschland

Über den EinreicherEdit

Name des EinreichersEdit

Stefan Amin Boronczyk

Blog, Website, WikiEdit

Drei Sätze über den EinreicherEdit

Mein Name ist Stefan Amin Boronczyk, ich bin 21 Jahre alt und komme aus den schönen Sachsen-Anhalt. Ich fahre jeden Tag 30km, zu meiner Ausbildungstelle wo ich die Fachhochschulreife sowie den Beruf des Fachinformatikers erwerbe. Meine Interessen sind Singen, Klavier und Schlagzeug spielen.

Budget und ProjektplanEdit

Wie viel wird die Umsetzung deiner Idee in etwa kosten?Edit

8.000,00 €

Höhe der gewünschten FörderungEdit

5.000,00 €