WissensWert 2011/05-Digitales Karteikartensystem für Wikipedia und Wiktionary

05 - Digitales Karteikartensystem für Wikipedia und Wiktionary


Das ProjektEdit

Titel der Idee in 140 ZeichenEdit

Digitales Karteikartensystem für Wikipedia und Wiktionary

Drei Tags (Schlagworte), die die Schwerpunkte der Idee beschreibenEdit

Karteikartensystem, Definitionen, Wortschatz

Kurzbeschreibung der Idee und deren Beitrag zur Förderung Freien WissensEdit

Eine Software in Form eines Karteikartensystems, in welcher der Nutzer nach und nach seine Definitionen bzw. Kurzbeschreibungen in unterschiedliche Fächer sortiert. Nach der Sortierung der Begriffe werden diese, mit entsprechender Definition , von einer Sprachsoftware, aus einem ausgewählten Fach vorgelesen. Der Nutzer kann während (z.B.) der Autofahrt hören was er sich in die Fächer sortiert hat. Durch diese Wiederholungen bleiben Namen und Fachwörter im Gedächtnis.

Beteiligte Organisationen oder PersonenEdit

Nein, keiner außer mir.

Ziele und Zielgruppe des ProjektesEdit

Welches Ziel soll mit der Idee erreicht werden?Edit

Der Nutzer kann Begriffe (wiktionary), oder gar Bezeichnungen (wikipedia) bequem aussuchen und in Fächer einsortieren, um es sich zum späteren Zeitpunkt wieder in das Gedächtnis zu rufen. Es gibt viele interessante Begriffe -ob nun Fachbegriff oder nur selten genutzt oder es handelt Sich um einen Namen- dessen genaue Bedeutung man im Laufe der Zeit vergisst. Mit dieser Software kann der Nutzer -noch nach Jahren- sein entsprechendes Fach öffnen, und sich, nach vorab selbst gewähltem Schema, die Begriffe + Bedeutung nacheinander vorlesen lassen und bei Bedarf in ein anderes Fach sortieren. Sehr viel wichtiger wird dieses Programm, sobald der Nutzer ein Heranwachsender oder ein Immigrant ist.

Wie lässt sich messen, ob dieses Ziel erreicht wird?Edit

Wenn es als Applikation für Handys erscheinen soll, dann nach Downloads. Sollte es als eine Website erscheinen, dann nach Zugriffen bzw. personalisierte Accounts.

Zielgruppe des ProjektesEdit

Alle Sprechende und Hörende:
1. Ob es nun Leute sind die sich geschworen haben, einmal den ganzen Duden durchgelesen zu haben (schon mehrere persönlich getroffen).
2. Menschen die sich viele Fachbegriffe merken müssen.
3. Heranwachsende, die zum ersten Mal den Spiegel lesen, und mit der Flut der unverständlichen Wörter und international bekannten Namen konfrontiert sind.
4. Jeder, der darum bemüht ist sich farbiger auszudrücken.
5. Immigranten, welche froh darum wären, Ihren erlernten Wortschatz mit der Wiederholungstechnik zu verfestigen.

Wie wird die Zielgruppe erreicht?Edit

Über ein entsprechendes Forum.

Lässt sich die Idee auch von anderen Zielgruppen, Orten, Projekten nutzen? Wenn ja, wie und von wem?Edit

Entweder über den download einer Smartphone-App, oder jeder der einen Internetzugang hat.

Umsetzung und Nachhaltigkeit des ProjektesEdit

Welche Tools, Technologien oder Hilfsmittel werden für die Umsetzung benötigtEdit

Entscheidend für die Umsetzung ist die Datenbank von Wiktionary, und die Datenbank von Wikipedia wie sie auf Smartphone erscheint d.h. die erste Kurzfassung. Als nächstes eine VorleseSoftware wie sie von vielen Anbietern vermarktet wird.

Wird die Idee weiterleben, nachdem die Förderphase beendet ist? Wie nachhaltig ist das Projekt?Edit

Die Idee wird weiterleben, denn sie ist sehr nachhaltig. Denn jeder hat Situationen wo er gerade im Auto oder im Bus fährt und sich von der Vielfalt der Sprache berieseln lassen kann.

Alle im Rahmen der Idee erstellen Inhalte stehen unter einer Freien Lizenz. Wie wird diese Lizenzierung umgesetzt, welche Lizenz werden verwendet?Edit

selbstredend möchte ich meine Idee frei Verfügbar machen, und entsprechend soll diese Applikation "Karteikartensystem" unter der Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Lizenz laufen.

Lässt sich das Projekt innerhalb von sechs Monaten umsetzen? Wenn nein, welche Meilensteine werden in dieser Zeit abgeschlossen sein?Edit

Mit etwas Unterstützung, ganz gewiss.

Erwartest du Unterstützung (über die beantragten Mittel hinaus) von Wikimedia Deutschland während der Umsetzung deiner Idee? Wenn ja, in welcher Form?Edit

Obwohl ich zum Informationstechnischen Assistenten ausgebildet wurde, sind meine Programmierkenntnisse etwas eingerostet. Man könnte sagen ich kenne einige Programmiersprachen aber keines richtig. Jedoch kann ich Aufgrund meiner Programmierkenntnisse einschätzen wie groß der Aufwand mit dem gegebenen Umfang dieser Software sein würde. Denn wie ich oben die entsprechende Software beschrieben habe, konnte ich bereits über einfache Makroprogrammierung meine Idee zufriedenstellend umsetzen. Selbstredend nur für den eigenen Gebrauch und nicht online.
Um jedoch die Frage zu beantworten: es wäre toll wenn ich mir einen Programmierer an die Seite wählen könnte, das wäre die beste Unterstützung.

Hast du Erfahrungen in ähnlichen Projekten? Wenn ja, welche?Edit

Abgesehen davon, dass meine Makro-Programmierung bisher das hilfreichste für mich war, als alles was ich im Internet unter Karteikartensystemen, und Merkhilfen gefunden habe. (Bin mir sicher alles davon getestet zu haben). Auch wenn vieles Vorangehende arrogant klingen mag, es geht darum, dass viele Kleinigkeiten bei diesen Programmen einfach sehr unpraktisch sind, und damit sind sie nicht nutzerfreundlich, weil der Mensch vieles gerne beiläufig macht und das mit möglichst größter Effizienz.

Wofür würdest du die 2.000 Euro aus dem Publikumspreis einsetzen? (2 Sätze genügen)Edit

Mit den zusätzlichen 2000 Euro würde ich die Idee weiter ausbauen und weitere nützliche Funktionen zum Karteikartensystem anfügen.

Wie hast du von diesem Wettbewerb erfahren?Edit

Wikipedia angeschrieben, und daraufhin diesen Tip gekriegt

Über den EinreicherEdit

Name des EinreichersEdit

Alexander Barthuli

Blog, Website, WikiEdit

Drei Sätze über den EinreicherEdit

Ich bin 31 Jahre alt und kam mit 8 Jahren nach Deutschland. Habe zwei Jahre beruflich HTML und Flash-Programmierung betrieben. Täglich wundere ich mich jedoch, dass viele Programme geschrieben werden um vom eigentlichen Leben abzulenken, als diesem zu nutzen.

Budget und ProjektplanEdit

Wie viel wird die Umsetzung deiner Idee in etwa kosten?Edit

5.000,00 €

Höhe der gewünschten FörderungEdit

2.170,00 €

PublikumspreisEdit

Stimme hier für den Publikumspreis und wähle dein Lieblingsprojekt!