Open main menu

Wikimedia Foundation Report, January 2011/de

English · Deutsch
In diesem Bericht:

    * 1 Daten und Trends
    * 2 Finanzielles
    * 3 Höhepunkte
          o 3.1 10. Jahrestag
          o 3.2 Neue Wikimedia-Stiftungsstipendien
          o 3.3 Workshop zu den Aufgaben der Bewegung
    * 4 Technologie
          o 4.1 Allegemeines Ingenieurwesen
          o 4.2 Betrieb
          o 4.3 Charakteristiken
    * 5 Forschung und Strategie
    * 6 Gemeinde
          o 6.1 Fundraising-Team
          o 6.2 Intitiative zum Bereich Public Policy
    * 7 Globale Entwicklung
          o 7.1 Offline
          o 7.2 Forschung zur globalen Entwicklung
          o 7.3 Förderungsvergabe und Wikimania-Stipendien

          o 7.4 Katalysatorprojekt Brasilien
          o 7.5 Katalysatorprojekt Indien 
    * 8 Kommunikationsbereich
    * 9 Personalabteilung 
    * 10 Finanzen und Administration
    * 11 Besucher und Gäste

---------------
Daten und Trends
---------------

[Bis zum 10. Februar 2011 waren nur Daten für den Dezember verfügbar]

    "Unique visitors" weltweit:
    395 Millionen (-3.7% im Vergleich mit dem Vormonat / +14% im Vergleich mit
dem Vorjahreszeitraum)
    comScore-Daten für Dezember, alle Projekte der Wikimedia Foundation;
    comScore wird die Daten für Januar später im Februar veröffentlichen

    Seitenabrufe:
    13,9 Milliarden (-6,7% im Vergleich zum Vormonat / + 22,9% im Vergleich
    zum Vorjahr)
    (Daten der Wikimedia Foundation für Dezember, alle Projekte der Wikimedia
Foundation
    einschließlich Wikipedia mobile)

    Übersicht für Dezember 2010: http://stats.wikimedia.org/reportcard/

----------
Finanzen
----------

[Bis zum 10. Februar 2011 waren nur Daten für den Dezember verfügbar]

    Operativer Umsatz für Dezember: USD 8,0 Millionen (geplant: 9,9 Millionen).
    Operativer Umsatz im laufenden Jahr bis Dezember: USD 18,1 Millionen
(geplant: 15,1 Millionen).

Die erfolgreiche Fundraising-Kampagne des Jahres 2010 hat dazu geführt, dass die
Wikimedia Foundation ihre Ertragsziele im abgelaufenen Geschäftsjahr übertroffen
hat.
Der Ertragsüberschuss beinhaltet nicht Summen, deren Zahlung durch Ortsgruppen
noch aussteht: diese Erträge werden abgebildet, nachdem die Zahlungen
eingegangen sind.

    Betreibsausgeben für Dezember: USD 1,7Mio. im Vergleich zu 1,8 Mio.
eingeplant
    Jährliche Betriebsausgaben bis dato: Dezember: USD 7,7 Mio. im Vergleich zu
10,0 Mio. eingeplant

Das Dezember-Budget der Wikimedia Foundation wurde hauptsächlich aufgrund der
gewählten Zeitpunkte für Investitionen und Internet-Hosting nicht ausgeschöpft.
Außerdem wurde das Personal-Budget unterschritten (eine Entscheidung, die früher
im Jahr gefallen war: Personal sollte vor allem sorgfältig und langsam
ausgewählt werden, auf Tempo kam es weniger an). 
Größere Anschaffungen für das Rechenzentrum, die im Januar getätigt wurden,
werden diese Etatunterschreitung größtenteils ausgleichen.

Die Barmittel und Investitionen zum Dezember 2010 betrugen in Summe 22,8
Millionen Dollar (entspricht Aufwendungen für etwa 13 Monate)

----------
Höhepunkte
----------

----------------
10. Jahrestag
----------------

Am 15. Januar 2011 wurde Wikipedia 10 Jahre alt, ein Ereignis von dem man in den
Wikis hörte und das weltweit gefeiert wurde. Die Wikimedia-Stiftung unterstützte
dabei lokale Verbände, Freiwillige und andere Gruppen, die Feierlichkeiten
selbst organisierten, die gute Nachricht weiterleiteten und allgemein dafür
sorgten, dass dies zu einem einmaligen und historischen Ereignis wurde.

*Überall wird gefeiert*

Mehr als 400 Feiern wurden unter http://ten.wikipedia.org/ gezählt.
Viele wurden am oder um den 15. Januar herum ausgetragen, wobei noch mehr später
im Laufe des Jahres stattfinden sollen. Die Photogallerie kann hier gefunden
werden:

http://ten.wikipedia.org/wiki/Photo_gallery

Das Jubiläum wurde auf ganz unterschiedliche Weisen begangen, darunter
Wiki-Kongresse, Photo-Spaziergänge, spontane Treffen, Tanzparties, Pub-Besuche.
Manche ließen sogar Drachen steigen. 
Mitarbeiter der Wikimedia Foundation und Vorstandsmitglieder reisten zu einer
Reihe verschiedener Veranstaltungen, unter anderem waren: 
Ting Chen in Nairobi, Jimmy Wales und Jan-Bart de Vreede in London, Bishakha
Datta in Kalkutta, Phoebe Ayers in San Francisco, Frank Schulenburg in Budapest
und Barry Newstead und Moka Pantages in Mumbai. Bei vielen der Festakte wurde
eine Videobotschaft von Jimmy Wales gezeigt, die von der WMF extra für die
Wikipedia-Gemeinde produziert wurde:

http://ten.wikipedia.org/wiki/File:WalesCalltoAction.ogv.

Am 15. Januar hielten die Wikimedia-Leute der San Francisco Bay Area eine den
ganzen Tag anhaltende Konferenz, auf der Ward Cunningham und Kevin Kelly als
Sprecher fungierten. Die Wikimedia-Stiftung unterstützte dieses Ereignis mit
einer Party für ca. 250 Gäste am selben Abend.

Barry Newstead sprach bei der Wikipedia-10-Feier in Mumbai. Er sprach außerdem
bei drei Anlässen in Pune (Indien): beim TEDxPUNE-Ereignis für Schüler, bei
einem Treffen für öffentliche Verwalter in Pune und beim offiziellen Ereignis
der Wikimedia-Gemeide.

*T-Shirts und Anstecknadeln für unsere Mission*

Zur Feier des zehnten Geburtstags von Wikipedia versandte die Wikimedia
Foundation mehr als 80 Party-Sets an organisierte Ehrenamtlichen-Gruppen auf der
ganzen Welt. Jedes Set enthielt 50 dem Anlass entsprechende T-Shirts,
Anstecknadeln und Aufkleber. Das war ein wichtiger Testballon für die
Wikimedia-Bewegung, denn zu diesem Zweck wurden viele Daten über regionale
Bräuche, Logistik und Postdienste in den verschiedenen Ländern zusammengetragen
und neue Wege, die pünktliche Abgabe von Bestellungen von anderen Gruppen oder
Ortsgruppen zu fördern, wurden dabei entwickelt.

*Kollaboratives Design*

Mit Hilfe des in San Francisco ansässigen Grafikdesigners David Peters kreierte
die WMF zur Feier des 10. Jubiläums ein schlichtes Logo. Um das
Wikipedia10-Designkonzept herum wurde die Merchandise-Ware entwickelt, und dann
von dutzenden Ortsgruppen ortstypisch angepasst und in Form von Zeichen,
Plakaten, Kuchen und anderen Artikeln angewandt.

http://ten.wikipedia.org/wiki/Design

------------------------------------
Neue Wikimedia-Stiftungsstipendien
------------------------------------

Lennart Guldbrandsson begann ein sechsmonatiges Stipendium, währenddessen er an
dem Bookshelf-Projekt arbeiten wird (Ressourcen für Öffentlichkeitsarbeit und
viele Sprachen), wie auch am Optimierungsprogramm für Kontoerstellungen (dem
Erforschen von Möglichkeiten, Leute, nach der Erstellung ihres
Wikimedia-Projektkontos, dazu zu ermutigen, beitragende Benutzer zu werden).

http://blog.wikimedia.org/blog/2011/01/07/announcing-our-fourth-fellow-lennart-
guldbrandsson/

Liam Wyatt hat ein 12-monatiges Forschungsstipendium aufgenommen, um die
Leistungsfähigkeit der Wikimedia-Gemeinde zur Zusammenarbeit mit anderen
kulturellen Institutionen, die unter dem Akronym GLAM (engl.: Galleries,
Libraries, Archives, Museums)zusammengefasst werden, weiter auszubauen, und wird
damit seine bahnbrechende Arbeit auf dem Gebiet weiterführen:

http://blog.wikimedia.org/blog/2011/01/19/announcing-our-glam-fellow-liam-wyatt/

Achal Prabhala hat ein viermonatiges Forschungsstipendium aufgenommen, in dem er
die Rolle von mündlichen Quellen für Wikimedia-Projekte untersuchen wird. Er
wird in Südafrika und Indien Feldstudien mit Wikipedianern und Wikipedia-Laien
in drei Sprachen betreiben. Er wird versuchen, Methoden zu entwickeln, die das
Fehlen von schriftlichen Belegen in vielen kleineren Sprachen wettmachen
könnten. Die ungekürzte Pressemitteilung finden Sie hier:

http://blog.wikimedia.org/blog/2011/01/12/new-wikimedia-fellow/

Maryana Pinchuks Stipendium wurde um weitere 12 Monate verlängert, damit sie das
Schreiben von einigen weiteren Artikeln zur Geschichte von Wikipedia
koordinieren kann. Sie und ihre Kollegin Victoria Doronina werden ihren Artikel
zur Russischen Wikipedia bald auf russisch und englisch auf Meta und in der
russischen Wikipedia veröffentlichen. Lesen Sie dazu die frühere Ankündigung:

http://blog.wikimedia.org/blog/2010/09/30/two-new-community-department-fellows/

-----------------------
Bewegungsrollen-Workshop
-----------------------

Das Projekt zu den Aufgaben der Bewegung ist ein Projekt des WMF-Kuratoriums,
das von den Auftragnehmern Austin Hair und Jon Huggett unterstützt wird, die
hierbei als Vermittler tätig sind. Ziel des Projekts ist es, die verschiedenen
Rollen und Verantwortlichkeiten der unterschiedlichen Einheiten, Gruppen und
Personen, deren Gesamtarbeit die internationale Wikimedia-Bewegung ausmachen,
abzuklären.

Die Arbeitsgruppe wurde bei einem persönlichen Treffen am 29. und 30. Januar in
Frankfurt abgehalten. 
In dem Meeting wurden Vorschläge der letzten paar Monate besprochen, Konsens-
und Dissensbereiche herausgearbeitet und Ideen gesammelt, wie die
Diskussionsbeteiligung in einer breiteren Benutzergemeinde gefördert werden
könnte. Diese Arbeit wird auf Meta
und steht für Beiträge und Beteiligung von allen Seiten offen.

http://meta.wikimedia.org/wiki/Movement_roles_project/2011-01-29

Die Gruppe hat eine Matrix der Rollen und Verantwortlichkeiten innerhalb der
Organisation entworfen:

http://meta.wikimedia.org/wiki/Movement_roles_project/2011-01-29/roles_matrix

Das nächste persönliche Treffen der Gruppe wird am Tag vor dem März-Treffen der
Chapters in Berlin stattfinden.

----------
Technologie
----------

Wie in den vorhergehenden Monaten auch, können Einzelheiten zu unseren
Technologie-Aktivitäten im Monat Januar 2011 diesem Technologie-Blog entnommen
werden:

http://techblog.wikimedia.org/2011/02/february-wmf-engineering-update/

Höhepunke weiter unten:

-------------------
Allgemeines Ingenieurwesen
-------------------

*MediaWiki 1.17*

MediaWiki 1.17 ist die bevorstehende Veröffentlichung der MediaWiki-Software.
Wir rechnen damit, MediaWiki 1.17 auf Websites der Wikimedia-Stiftung am 8.
Februar einsetzen zu können. Wir arbeiten noch an der Warteschlange für
Nachbearbeitungen (Korrekturen, Graph), sowie an der Ausbesserung einiger
Integrationsprobleme. Die am deutlichsten hervorstehende Funktion dieses
Einsatzes wird der Ressource Loader sein, wodurch die Veröffentlichung der
zweiten Iteration von Article Feedback bald darauf möglich sein wird. Wir werden
außerdem den verbesserten Kode für Kategorienkollation versteckt herausbringen,
den Aryeh Gregor schon im August geschrieben hat und werden diese Funktion bald
nach der Veröffentlichung von 1.17 aktivieren. Einige neue Erweiterungen werden
ebenfalls auf die Auswirkungen der 1.17-Veröffentlichung warten müssen.

----------
Betrieb
----------

*Daten-Center*

Im Januar haben wir endlich die Bestellungen des Hauptteils des Ausrüstung für
das Daten-Center in Ashburn, Virginia in Auftrag gegeben. Wir rechnen damit, den
Haushaltsplan, was diese Bestellung angeht, ein wenig zu überschreiten, da wir
uns entschlossen haben, zusätzliche Hochverfügbarkeits-Hardware zur
Datensicherung zu bestellen. Ab Februar werden Teams von Betriebsingenieuren
damit anfangen, diese neuen Maschinen aufzustellen. Wir wollen einen Link zu
einem Live-Video-Feed unserer Anlage posten, wo Sie sich den Fortschritt der
Arbeit anschauen können.

*Medien-Speicherung*

Seit Dezember haben wir mit einem technischen Auftragnehmer zusammengearbeitet,
um eine neue, erweiterbare Archtektur für Medien-Speicherung zu erstellen und
sind mittlerweile dort angekommen, wo wir dies auf einer einzelnen Maschine
testen können. Und mit dem sich nähernden Einführungsdatum einer
produktionsgerechten Version des Upload Wizard, möchten wir uns auf einen
deutlichen Anstieg einstellen, was Medienbeiträge angeht.

*Monitoring*

Wir haben eine Abmachung mit Watchmouse geschlossen, einer globalen Firma für
das Leistungs-Monitoring von Websites und Anwendungen. Die Gemeinde kann damit
rechnen, dass wir die öffentlich zugägliche Information bezüglich der weltweiten
Leistungsfähigkeit unserer Wikis erweitern.

*Virtualisierungs-Cluster*

Wir haben weiter daran gearbeitet, eine Umgebung zu erschaffen, in der wir
Maschinen zeitlich begrenzt einsetzen, um diese (kapazitätsbedingt)
WMF-Mitarbeitern und an wichtigen Projekten arbeitenden Freiwilligen für Test-
und Experimentierzwecke zur Verfügung zur stellen. WMF-Betriebsingenieur Ryan
Lane hat die Einführung der OpenStackManager-Erweiterung für MediaWiki
angekündigt, die mit OpenStack zusammenwirkt, einem quellenoffenen Tool-Set für
Cloud Computing. Es gab einen kleinen Dämpfer, indem beim OpenStack-Testen
einige Funktionen fehlten, sodass wir auf die nächste Version von OpenStack
warten, bevor wir damit herauskommen. Ebenso müssen wir noch einige Hardware
konfigurieren.

--------
Funktionen
--------

*Thread-Diskussionen - Liquid Threads*

Eine formale Auswertung von LiquidThreads, einem neuen System für
Diskussionsseiten, läuft gerade. Dazu gehören dessen Benutzerschnittstelle,
Kode, und Datenbank-Architektur. Wir wollen das Design ändern, um den Input
etlicher Gemeindediskussionen, wie auch den unserer Ingenieure, zu
berücksichtigen. Wir möchten die gesamte Dokumentation bezüglich dieser
Diskussionen auf mediawiki.org im nächsten Monat zusammenstellen.

*Andere Funktionen*

Tomasz Finc hat die Arbeit für zwei neue technische Aufträge aufgenommen, die
sich mit Projekten für Offline-Inhalt beschäftigen. Tomasz hat hier darüber
gebloggt:

http://techblog.wikimedia.org/2011/01/update-on-offline-wikimedia-projects/

---------------------
Forschung und Strategie
---------------------

Mit dem 10. Jahrestag von Wikipedia kamen auch etliche Aufforderungen vonseiten
wissenschaftlicher Institutionen an Experten und Forscher, Wikipedia dabei zu
helfen, "die Vorurteile gegenüber Wikipedia in akademischen Zirkeln zu
überwinden" [1-2]. Zu diesem Zwecke hat Dario Taraborelli, in Zusammenarbeit mit
Daniel Mietchen und Panagiota Alevizou vom Ausschuss für Wikimedia-Forschung,
eine Umfrage entwickelt, um die Barrieren zur Expertenteilnahme an
Wikimedia-Projekten besser zu verstehen [3]. Die Pilotphase hat im Dezember
begonnen und ist im Januar zu Ende gegangen; die offizielle Vorstellung der
Umfrage ist am 8. Februar 2011 fällig.

Am 10. Januar 2011 hat Dario Taraborelli, in Zusammenarbeit mit Giovanni Luca
Ciampaglia und Moritz Stefaner, eine interaktive Visualisierung der 200 längsten
Löschkandidaten-Diskussionen in der Geschichte von Wikipedia [4] veröffentlicht
und dabei wissenschaftliche Forschung über das Funktionieren und die
Auswirkungen von Löschkandidaten-Diskussionen eines größeren Publikums
vorgestellt.

Die Forschung an der Article-Feedback-Studie ging weiter und Dario Taraborelli
hat sich Howie Funk bei der Analyse der frühen Daten angeschlossen, wobei neue
Ergebnisse später in diesem Monat veröffentlicht werden sollen.

Mitglider des Forschungsausschusses haben, in Zusammenarbeit mit
WMF-Mitarbeitern, die Diskussion bezüglich der Vorgaben für die Anwerbung von
Probanden für Wikimedia-Forschungsprojekte weitergeführt. Der Ausschuss hat
ebenfalls damit begonnen, mögliche Veranstaltungsorte für ein Forschungs-Panel
auszukunden, mit der Zielsetzung, eine Diskussion von für die Wikipedia-Gemeide
strategisch wichtigen Forschungsrichtungen auf einer größeren
Social-Computing-Konferenz anzusetzen.

Howie Fung, Diederik van Liere und Erik Moeller haben ihre Durchsicht der ersten
Daten zur Editor-Trends-Studie, [6] die von Diederik van Liere durchgeführt
wurde, fortgesetzt. Die Studie ist eine eingehende quantitative Analyse von
wichtigen Trends innerhalb der Benutzer-Gemeinde Wikipedias und wird im Februar
auf StrategyWiki veröffentlicht werden. Howie und Erik haben ebenso mit der
Arbeit an dem Produkt-Whitepaper weitergemacht, einer umfassenden Begutachtung
von Produktentwicklungsprioritäten in einem strategischen Kontext. [7]

    [1] http://chronicle.com/article/article-content/125899/
    [2] http://www.jmir.org/2011/1/e14/
    [3]
   
http://meta.wikimedia.org/wiki/Research_Committee/Areas_of_interest/
Expert_involvement/2011_survey
    [4] http://notabilia.net
    [5]
   
http://meta.wikimedia.org/wiki/Research_Committee/Areas_of_interest/
Subject_recruitment_processes
    [6] http://strategy.wikimedia.org/wiki/Editor_Trends_Study
    [7] http://strategy.wikimedia.org/wiki/Product_Whitepaper

---------
Gemeinde
---------

----------------
Fundraising-Team
----------------

Das Fundraising-Team hat die erfolgreiche Mittelbeschaffungskampage des Jahres
2010 im Januar abgeschlossen. Das Team benutzte Beteiligungs-Banner, die Leute
dazu aufforderten, sich für Wikipedia damit zu engagieren, dass sie anfingen,
Seiten zu bearbeiten. Diese Banner wurden später mit solchen ersetzt, die den
10. Jahrestag Wikipedias hervorhebten.

Das Team verbrachte den restlichen Januar damit,  einen tiefgründigen Rückblick
auf die Tests  und Ausführungen des 2010 Wohltätigkeitsveranstaltung zu
beginnen.

------------------------
Initiative zum Bereich Public Policy
------------------------

Das Team für die Initiative zum Bereich Public Policy hat das neue Jahr vor dem
Beginn des Frühlingssemesters mit einer zweitägigen Session in San Francisco
begonnen, bei der es darum ging, 'den Ausbilder auszubilden'. Eine Gruppe von
derzeitigen Botschaftern wurden als Ausbilder ausgebildet, um darauf vorbereitet
zu sein, fünf zweitägige Ausbildungen für Regionalbotschafter an verschiedenen
US-Standorten durchzuführen: San Francisco, New York, Washington, D.C, Baton
Rouge und Indianapolis. Als Folge dessen, unterliegt die Anzahl der
Wikipedia-Botschafter einem schnellen Wachstum, wobei ca. 46% dieser weiblich
sind. Mit dem Ziel, das Projekt zu globalisieren, haben
Wikipedia-Gemeindebeobachter aus Schweden, Israel, Deutschland und Brasilien bei
der Ausbildugs-Session für Ausbilder sowie bei der Botschafter-Ausbildung in San
Francisco teilgenommen. Sage Ross hat bei der Feier zum 10. Jahrestag Wikipedias
in Washington, D.C. über die Initiative zum Bereich Public Policy gesprochen.

---------------------
Globale Entwicklung
---------------------

---------
nicht am Netz, offline
---------

    * Wir begannen Partnerschaften mit Herstellern und anderen
Bildungsagenturen,                    um bei der Verteilung von fertigen
Offline-Materialien zu helfen. Inzwischen wurden wichtige Meilensteine von der
Wikimedia-Gemeinschaft erreicht:
          o Die Gemeinschaft war nahe daran, Neuerscheinungen von dem 
             "Wikipedia 1.0 " Projekt und von Wikipedia für Schulen, von zwei   
Artikelauswahl-Projekten in englischer Sprache von Wikipedia fertigzustellen,
welche die geeignetsten und hochklassigen Untergruppen von Artikeln auswählt. 
Andere Sprachgemeinschaften haben auch aktiv bei der Entwicklung von
Offline-Inhalten, beigetragen,  einschliesslich Tamilisch.
          o Verteilungen an die Bevölkerung von Wikipedia für Schulen in der
Englischen Version, haben mit der Benutzung von KIwix Offline Reader, in ganz
Kenya begonnen.

---------------------------
Forschung zur Globalen Entwicklung
---------------------------

* Einen ersten Entwurf zur englischen Version der Wikipedia-Benutzerumfrage
vollendet;
* Mit Engineering zusammen, einen Plan der Mobil-Strategie für das derzeitige
und nächste Etatjahr erstellt, einschließlich eines detaillierten Zeitplans der
verschiedenen Phasen der Mobil-Forschung, angefangen mit ethnographischer
Forschung und Umfragen in Hauptmärkten und bis zur User Experience;
* Die Arbeit an der Leserschaftsumfrage aufgenommen; Zusammenarbeit mit
Anbietern, um eine Haushaltsbefragung in Hauptländern durchzuführen;
* Zusammenarbeit mit dem Engineering-Team, um eine Analyse zur weltweiten
Entwicklung durchzuführen, einschließlich der Erstellung eines monatlichen
Zeugnisses, das sich auf Indien konzentriert.

--------------------------------------
Fördergelder und Wikimania-Stipendien 
--------------------------------------

    * Finanzierte 13 neue Stipendien im Dezember und Januar, von welchen neun
      die Wikipedia 10 Feiern unterstützten;
    * Erfüllte unser Budget für Stipendienvergebung in 2010-11 Ende Januar;
    * hielt eine offene Aufforderung für Wikimania 2011 Stipendium Anforderungen
      während Januar, und beendete die Aufforderung am 31.Januar 2011

-----------------------
Katalysatorprojekt Brasilien
-----------------------

Kul Takanao Wadhwa und Jessie Wild verbrachten die zweite Januarhälfte mit
diesen Zielen in Brasilien:

    * Bewusstheit für die Wikimediaprojekte und Wikimedias Anwesenheit
      in Brasilien;
    * Produktive Partnerschaften für WM-Initiativen in Brasilien finden;
    * Die brasilianischen Gemeinschaftsmitglieder verschiedenen Organisationen
      vorstellen; 
    * Besseres Verständnis darüber, was die Anwesenheit von WM in Brasilien
könnte
       und wie sie weiterhin aussehen sollte.

Sie haben sich mit Universitäten, Gemeinschaftsmitgliedern,
Studentenorganisationen, Regierungsbeamten und potentiellen technischen Partnern
getroffen. Die Reise war sehr produktiv und ein komplettes Set von Details
einschließlich dem Programm und den verwendeten Materialien kann hier gefunden
werden:

http://meta.wikimedia.org/wiki/Global/Brazil/Agenda_January_2011

Fortschritte beim brasilianischen Katalysatorprojekt umfassten:

    * Mobile Recherchen:
      http://meta.wikimedia.org/wiki/Global/Brazil
/Brazilian_Digital_Landscape#Mobile_Landscape_in_Brazil
    * Gemeinschaftsinterviews im Januar:
     
http://meta.wikimedia.org/wiki/Brazil_Catalyst_Project/
Community_Interviews#Sobre_ajuda_vinda_da_WMF
    * Strukturendebatte:
      http://meta.wikimedia.org/wiki/Global/Brazil/Debate_sobre_estruturas
    * Begonnen, Gesetze zu dokumentieren, die WMF in Brasilien beeinträchtigen
könnten: 
     
http://meta.wikimedia.org/wiki/Brazil_Catalyst_Project/
Brazilian_Digital_Landscape#Policy_Debate.2FDebate_de_Politicas_Publicas
    * Begonnen, mögliche gesetzliche Strukturen sowie weitere praktische
Angelegenheiten zu
      dokumentieren, die mit der Versorgung helfen werden, wie zum Beispiel „wie
man Geld
      nach Brasilien sendet“. Außerdem begonnen, mit Anwälten und Steuerberatern
Kontakt 
      aufzunehmen, die mit der Versorgung vor Ort helfen können:  
     
http://meta.wikimedia.org/wiki/Brazil_Catalyst_Project/
Procedures_to_open_a_local_office_in_BrI

----------------------
Indien Katalysator Projekt
----------------------

Barry Newstead und Moka Pantages verbrachten eine Woche in Indien, um an den
Wikipedia 10 Feiern teilzunehmen, sich mit dem Volk zu treffen, mit Akteuren,
NGO und Regierungsbeamten, und sie hielten ein  informatives Treffen mit
assozierten Organisationen.

Die Höhepunkte der Reise umfassten:

    *Barry nahm an 10 Wikipediafeiern in Mumbai im VJTI und in Pune im
Symbioseinstitut 
      teil. Moka trat den Wikimediern in Bangalore bei;
    * Barry traf sich mit einigen Mitgliedern des neu geformten indischen
Verbandes, Sunil 
      Abraham vom Zentrum für Internet und Gesellschaft und Achal Prabhala,
Mitglied von 
      Wikimedias Verwaltungsrat;
    * Barry, Moka und Arjuna vom indischen Verband hatten eine
Einführungsdiskussion mit 
       Nokia Research;
    * Barry und Moka reisten nach Mumbai, um sich im IIT-Mumbai mit einer Gruppe
von 
       Studenten und Pädagogen zu treffen sowie Reliance Telecommunications für 
       Einführungsdiskussionen über ihre Handystrategie zu besuchen und ihr 
       Betriebszentrum und Rechenzentrum zu besichtigen;
    * Nach Mumbai reisten Barry und Moka nach Delhi, trafen sich mit Bishakha
Datta und
       Hari Prasad Nadig von Wikimedias indischem Verband und kontaktierten
       Rechtsbeistand, um an einer Rundtischdiskussion mit örtlichen
nichtstaatlichen
       Organisationen und Beamten teilzunehmen, die in ähnlichen Bereichen wie
die  
       Wikimedia-Stiftung arbeiten; 
     * Barry und Moka trafen sich mit den Kommunikations- und juristischen Teams
von 
        Google Indien in Gurgaon;
     * Moka blieb zurück und organisierte zusätzliche Treffen mit
Gemeinschaftsmitgliedern 
       sowie Presse- und Kommunikationsorganisationen in Indien, Hong Kong und
Seoul;
     * In Hong Kong traf sich Moka mit chinesischen Wikipediern aus Hong Kong
sowie 
       einer Gruppe von fünf Personen, die aus dem benachbarten Macau angereist
waren;
     * In Seoul traf sich Moka mit einer Gruppe von 16 koreanischen Wikipediern.
Dieses 
       Treffen war der Anfang einer Gruppeninitiative, sich weiterhin regelmäßig
zu treffen,
       um den Prozess des Schaffens von Verbänden zu beginnen.

--------------
Kommunikationen
--------------

Seit Wikipedias Gründung haben Journalisten und andere kulturelle
Berichterstatter dafür gekämpft, den gesellschaftlichen Einfluss zu
einzuschätzen und kritisierten dabei oft den Inhalt als ungenau oder das Modell
als eines, das nicht funktionieren kann. Als sich der 10. Geburtstag näherte,
ergriffen die internationalen Medien die Gelegenheit, wieder abzuschätzen: Dies
endete in hunderten Geschichten weltweit, die überwältigend positiv waren. Die
Reportagen in den Medien malten ein Bild von Wikipedia als eine erfolgreiche
bildende Bemühung, die mehr als 400 Millionen Menschen diente. Die ehrenamtliche
und gemeinnützige Natur wurden anerkannt und gefeiert.

4.-6. Januar NYC Medientour mit Jimmy Wales

    * Jimmy wurde von sechs Medienunternehmen interviewt, einschließlich der
täglichen
       Show mit Jon Stewart.

9.-12. Januar NY Medientour mit Sue Gardner

    * Sue wurde von 10 Medienunternehmen interviewt, einschließlich einem
inoffiziellen 
      Mittagessen mit der New York Times, die die Geschichte des
"Geschlechterkluft" am 30. 
      Januar anregte.

12. Januar Mediengespräch

    * Sue und Jimmy nahmen beide an einem einstündigen Mediengespräch mit 15 
       Journalisten einschließlich der Associated Press, Al Jazeera und
ReadWriteWeb teil.

Höhepunkte umfassten:

    * Titelgeschichten für BusinessWeek und den Economist
     * Titelseite der New York Times
     * Wesentliche Teile des Time magazine, La Tercera, der Washington
      Post, Wired, Agence-France-Press, Origó, Hong Kong Economic Times,
      Associate Press, Spiegel, The Guardian, Chronicle of Higher
      Education, El País, NPR, Times of India, PC world (macedonische
      Ausgabe), LA Times, The Hindu, The Atlantic und die Huffington
      Post, La Repubblica.

Links zur Reportage:

    * http://ten.wikipedia.org/wiki/Media_coverage
    *
http://timesofindia.indiatimes.com/city/bangalore/Wikipedia-to-increase-local-
language-content/articleshow/7279863.cms
    *
http://www.makpcworld.com/index.php?option=com_content&view=article&id=1065:2011
-01-13-12-44-33&catid=35:%D0%94%D0%B8%D0%B3%D0%B8%D1%82%D0%B0%D0%BB%D0%BD%D0%B0%
20%D0%B8%D1%81%D1%82%D0%BE%D1%80%D0%B8%D1%98%D0%B0&Itemid=55
    *
http://www.economist.com/blogs/theworldin2011/2011/01/wikipedias_tenth_birthday
    * http://www.economist.com/node/17902943?story_id=17902943
    * http://www.thehindu.com/sci-tech/internet/article1073395.ece
    * http://news.etnet.com.cn/feature/shisuibaike20110114.html
    *
http://bits.blogs.nytimes.com/2011/01/13/wikipedia-marks-10-years-of-edit-it-
yourself/
    *
http://english.aljazeera.net/indepth/features/2011/01/201111571716655385.html
    * http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,739367,00.html
    *
http://www.repubblica.it/spettacoli-e-cultura/2011/01/11/news/10_anni_wikipedia-
11072136/
    *
http://www.elpais.com/articulo/Pantallas/Wikipedia/anos/278/ediciones/elpepirtv/
20110111elpepirtv_2/Tes
    *
http://www.origo.hu/techbazis/20110115-az-alapitokat-is-meglepte-a-wikipedia-
sikere-tizeves-a.html
    *
http://diario.latercera.com/2011/01/14/01/contenido/tendencias/16-56057-9-diez-
anos-de-wikipedia-sus-editores-en-chile-revelan-como-son-los-usuarios.shtml

Andere Links und Informationen für Januar 2011:

Im Januar 2011 ausgegebene Pressemitteilungen:

    *
http://wikimediafoundation.org/wiki/
Half_a_Million_People_Donate_to_Keep_Wikipedia_Free
    *
http://wikimediafoundation.org/wiki/
Wikipedia_Celebrates_10_Years_of_Free_Knowledge

Medienkontakt im Januar 2011:

    * http://wikimediafoundation.org/wiki/Press_room/Media_Contact#January_2011

Blogbeiträge im Januar 2011:

    * http://blog.wikimedia.org/blog/2011/01/

Für viele detaillierte Reportagen und Nachrichtenüberblicke sehen Sie sich die
Ausgaben der von der Gemeinschaft herausgegebenen Wikipedia Signpost für Januar
2011 an.

    *
http://en.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikipedia_Signpost/Archives/2011-01-03
    *
http://en.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikipedia_Signpost/Archives/2011-01-10
    *
http://en.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikipedia_Signpost/Archives/2011-01-17
    *
http://en.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikipedia_Signpost/Archives/2011-01-24
    *
http://en.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikipedia_Signpost/Archives/2011-01-31

---------------
Personalabteilung 
---------------

Ein hoher Prozentsatz des Personals in San Francisco war mindestens eine Woche
lang nicht einsatzfähig wegen "WikiPlague", einer Variante des RSV-Virus, die
wir scheinbar auf der 10. Geburtstagsfeier eingefangen haben.

Wir haben im Januar große Fortschritte bei der Personalbeschaffung gemacht und
alle Positionen, die wir wollten, bekanntgegeben und besetzt. Wir haben zwei
neue Personalvermittlungsfirmen engagiert und beginnen, von ihnen Ergebnisse zu
sehen. Die Personalabteilung organisierte auch einen gründlichen Einstellungs-
und Einarbeitungsprozess.

Wir haben begonnen, für neue Einstellungen und die Wikimedia-Stiftung als Ganzes
Metriken zu verfolgen und werden beginnen, anonymisierte Daten in Bezug auf
Vielfältigkeit und andere inländische Besonderheiten zusammenzustellen, sodass
wir mit auf die Mission gerichtet bleiben.

Die Mitgliedschaftsverpflichtungen haben die Formalisierung des
Mitgliedschaftsprogramms und andere alternative Einstellungsoptionen in der
Wikimedia-Stiftung angeregt und eine Konversation ausgelöst, die gerade
stattfindet.

Wir haben uns für eine HRM-Software namens OrangeHRM entschieden, die ein
Open-Source-Projekt ist. Mehr Neuigkeiten dazu im Februar, wenn wir beginnen,
uns damit zu beschäftigen.

Neue Einstellungen

    * Maryana Pinchuk, Forschungsstipendiatin (Gemeinschaft) – Vollzeitaushilfe

Erweitert

    * James Alexander, Gemeinschaftsmitarbeiter (Gemeinschaft) –
Vollzeitaushilfe
    * Ryan Faulkner, Datenanalyst (Technik) – Vollzeitaushilfe 
    * Mark Hershberger, Bugmeister (Technik) – Vollzeitaushilfe

Neue Stellen veröffentlicht

    * Ingenieur für Datenanalyse (Technik)
    * Spendensammler zur Datenanalyse (Gemeinschaft) 
    * Mitarbeiter Entwicklung (Gemeinschaft) 
    * Ehrenamtlicher Koordinator Entwicklung (Gemeinschaft) 
    * Forschungsstipendiat Abteilung Gemeinschaft (Gemeinschaft) 
    * Funktionsingenieur (Technik)
    * Betriebsingenieur (Technik)
    * Softwareentwickler – Funktionen (Technik)

Stellen immer noch veröffentlicht

    * Leiter des Stipendiatenprogramms der Gemeinschaft 
    * Ingenieur und Abteilungsleiter Qualitätssicherung
    * Softwareentwickler (Mobil)

Verträge erfüllt

    * Keegan Peterzell, Gemeinschaftsmitarbeiter 
    * Dan Rosenthal, Gemeinschaftsmitarbeiter 
    * Alexander Zariv, Gemeinschaftsmitarbeiter 
    * Pete Forsyth, Verantwortlicher für Öffentlichkeitsarbeit

Gesamtanzahl der Angestellten

    Plan: 81
    Effektiv: 60

Übrigbleibende offene Stellen zum Geschäftsjahresende: 31

Offene Stellen - http://wikimediafoundation.org/wiki/Job_openings

Echtzeit-Feed für Personalaktualisierungen: http://identi.ca/wikimeidaatwork
oder
http://twitter.com/wikimediaatwork

--------------------------
Finanzen und Administration 
--------------------------

    * Beim KPMG eingereichter Entwurf der 2009 Form 990 zur Steuererklärung; 
    * Identifizierte eine Firma für Verkaufsgenehmigungen, Mehrwertsteuer etc.
in 
       Verbindung mit dem geplanten Wikimedia-Merchandising-Onlineshop;  
    * Arbeitete mit Rechtsanwälten in Bezug auf Aufenthaltsbescheinigungen, die
benötigt 
       werden, um die Lizenzvergütung für Telefonica zu erhalten (die
Bescheinigungen sollten 
       im Februar kommen);  
    * Arbeitete mit KPMG in Bezug auf Indiens Einheit und die vorgeschlagene
gesetzliche 
       Struktur.

-------------------
Besucher und Gäste 
-------------------

   1. Edward Erhar (Benutzer:The_ed17) (Onlinebotschafter, der Professoren und
Studenten
      mit Onlinehilfsmitteln wie IRC und Wikipedia Diskussionsseiten
unterstützt)
   2. Lennart Gulbrandsson (Bücherbord und Projekt zur Verbesserung der
Kontoerstellung)
   3. Nevio Carlos de Alarcao (Wikimedia Brasilien)
   4. Achim Raschka (Wikimedia Deutschland)
   5. Dan Vaks (Wikimedia Israel)
   6. Federico Rampini (US-Büroleiter für eine von Italiens wichtigsten
Tageszeitungen, La 
       Repubblica)
   7. Brent Barnum (Trivad)
   8. Hans Lim (Trivad)
   9. Gabriel Mugar (Benutzer:Gabrielm199) (Wikipedia Campusbotschafter der 
       Veranstaltung Ausbildung der Ausbilder)
  10. PJ Tabit (Benutzer:Pjthepiano) (Wikipedia Campusbotschafter der
Veranstaltung 
       Ausbildung der Ausbilder)
   11. Chanitra Bishop (Benutzer:Etlib) (Wikipedia Campusbotschafter der
Veranstaltung
       Ausbildung der Ausbilder)
   12. Rob Pongsajapan (Benutzer:Pongr) (Wikipedia Campusbotschafter der 
       Veranstaltung Ausbildung der Ausbilder)
   13. Dominic Grifo (Benutzer:AMDomG) (Wikipedia Campusbotschafter der
Veranstaltung
       Ausbildung der Ausbilder)
   14. Derrick Coetzee (Benutzer:Doetzee) (Wikipedia Ausbildung der
Campusbotschafter)
   15. Dominic McDevitt-Parks (Benutzer:Dominic, vormalig Benutzer:Dmcdevit)
(Wikipedia
       Ausbildung der Campusbotschafter)
   16. Mike Cline (Benutzer:Mike Cline) (Wikipedia Ausbildung der
Campusbotschafter)
   17. David Lee (Benutzer:bibliomaniac15) (Wikipedia Ausbildung der
Campusbotschafter)
   18. Joni Spigler (Benutzer:Saudade7) (Wikipedia Ausbildung der
Campusbotschafter)
   19. Christopher Cheney (Wikipedia Ausbildung der Campusbotschafter)
   20. David Guz (Wikipedia Ausbildung der Campusbotschafter)
   21. Matt Senate (Wikipedia Ausbildung der Campusbotschafter)
   22. Jodi Wilson (Wikipedia Ausbildung der Campusbotschafter)
   23. Honor Gunday (Bezahlmauer)
   24. Brian Roth (Bezahlmauer)
   25. Jonathan Zittrain, Elizabeth Stark und 17 Studenten aus der Stanforder
       Klasse für Internetrecht
   26. Ward Cunningham (Verwaltungsrat)
   27. Corey O'Brien (OMP-Berater)
   28. Frank O'Brien (OMP-Berater)
   29. Steve Geer (OMP-Berater)
   30. Ken Berger (Präsident und Geschäftsführer von Charity Navigator)
   31. Christine Herring (Arabische Produktion namens "Auf der Straße in
       Amerika"
   32. Arthur Honegger (Schweizer öffentliches Fernsehen)
   33. Amar Ashar (Berkman-Center in Harvard)
   34. Madeline Stranionis (Wasserscheide)
   35. Karen Valby (Fast Company)
   36. ,Mimi Zhang (Staatliche Universität Pennsylvania)
   37. Sarah Novotny (Blue Gecko)
   38. Martin Schulz (Yale Abteilung für Computerwissenschaft)