Wikimedia Argentinien

This page is a translated version of the page Wikimedia Argentina and the translation is 100% complete.

Wikimedia Argentinien (rechtlich Asociación Civil Wikimedia Argentina) ist der unabhängige, der Wikimedia Foundation angeschlossene Verein, der als lokales Chapter in Argentinien fungiert. Ziel der 2007 gegründeten Organisation ist die Durchführung von Programmen und Initiativen, die die Nutzung und Beteiligung von Bürgern an Wikimedia-Projekten bekannt machen und fördern.

Wikimedia Argentinien fördert Bildung und Zugang zur Kultur, schafft Schulungsräume zum Thema Menschenrechte im Internet und arbeitet daran, vielfältigere Stimmen, die die lateinamerikanische Realität und Perspektive repräsentieren, insbesondere aus Argentinien, in den Aufbau freien Wissens einzubeziehen.

Nach einem Jahr informeller Treffen fand am 1. September 2007 die Gründungsversammlung von Wikimedia Argentinien mit 28 Gründungsmitgliedern statt. Bei der Gründung des Vereins wurde seine Satzung erstellt, die von der Versammlung genehmigt wurde und anschließend wurde der erste Vorstand gewählt. Am 11. Dezember 2007 wurde es vom Vorstand der Wikimedia Foundation als offizielles Chapter anerkannt.

Verwaltung

Vorstand

  • Vorsitzender: Nicolás Federico Giorgetti
  • Stellvertretender Vorsitzender: Miriam Lilian Bobadilla
  • Schriftführer: Juan Kulichevsky
  • Stellvertretender Schriftführer: Ivana Luz Molena
  • Schatzmeister: Malena Lorente
  • Stellvertretender Schatzmeister: Jorge Ezequiel Martins de Abreu
  • Beisitzer: Juan Martin Muguerza
  • Rechnungsprüfer: Anabela Plos, Juan Esteban Zarate and Andrea Patricia Kleiman.

Unser Team

Mitmachen

Wikimedia Argentinien arbeitet daran, den freien Zugang zu Wissen und Kultur zu festigen. Du kannst unsere Mission als Teil der Gemeinschaft der Partner von Wikimedia Argentinien unterstützen oder dich dafür entscheiden, über Mercado Pago einmalige Beiträge mit Bargeld oder Kreditkarte zu leisten. https://wikimedia.org.ar/sumate/

Projekte

Das Programm für Kultur und Offenes Wissen arbeitet mit Kulturinstitutionen und -organisationen zusammen, um die Geschichte, Kultur und Wissenschaft Argentiniens durch die Digitalisierung und Bewahrung des lokalen Kulturerbes zu demokratisieren und sichtbar zu machen. Durch die Praxis der freien Kultur legt es besonderen Wert auf die Hervorhebung des historisch unterrepräsentierten Erbes und die Einbeziehung der Stimmenvielfalt in die gemeinschaftliche Konstruktion von Wissen.

Das Programm für Kooperation und Inklusion zielt darauf ab, einen Raum für Begegnung und Zusammenarbeit zu schaffen, um Wissen zugänglich zu machen. Es handelt sich um eine Zusammenarbeit mit Freiwilligengemeinschaften und Organisationen der Zivilgesellschaft. Ziel ist es, inhaltliche Lücken zu identifizieren und eine Vielfalt an Stimmen und Perspektiven einzubeziehen, um die gleichberechtigte Einbeziehung und Darstellung aller Identitäten in Wikimedia-Projekten sicherzustellen.

Das Programm für Bildung und Menschenrechte erarbeitet Vorschläge zur Verbreitung und gemeinschaftlichen Schaffung von Wissen aus pädagogischer und menschenrechtlicher Sicht. Ziel ist es, Wikimedia-Projekte als Bildungs- und Erinnerungswerkzeuge in digitalen Bereichen zu fördern.

Aktivitäten

Veröffentlichungen

Kontakt

Siehe auch