Betreuer von Missbrauchsfiltern

This page is a translated version of the page Abuse filter maintainer and the translation is 100% complete.
Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Cymraeg • ‎Deutsch • ‎English • ‎Esperanto • ‎Lëtzebuergesch • ‎Nederlands • ‎Plattdüütsch • ‎Simple English • ‎Sunda • ‎Tiếng Việt • ‎Türkçe • ‎Zazaki • ‎asturianu • ‎azərbaycanca • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎magyar • ‎norsk bokmål • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎română • ‎suomi • ‎svenska • ‎Ελληνικά • ‎македонски • ‎русский • ‎српски / srpski • ‎українська • ‎ייִדיש • ‎עברית • ‎اردو • ‎العربية • ‎سنڌي • ‎فارسی • ‎پښتو • ‎मैथिली • ‎हिन्दी • ‎বাংলা • ‎ગુજરાતી • ‎தமிழ் • ‎ಕನ್ನಡ • ‎മലയാളം • ‎ไทย • ‎中文 • ‎日本語 • ‎한국어
Richtlinien und Leitfäden Richtlinie und Information über Betreuer von Missbrauchsfiltern
Abkürzung:
AFM
Diese Seite erläutert die Standards und Leitfäden für Betreuer von Missbrauchsfiltern und die Nutzung ihrer Rechte, um global Missbrauchsfilter zu betreuen.
AbuseFilterMaintainerIcon.png

Betreuer von Missbrauchsfiltern ist eine globale Benutzergruppe, die Stewards an vertrauensvolle Benutzer vergeben können, damit diese Missbrauchsfilter sehen und sofern angemessen, auch bearbeiten können. Die Berechtigung gilt für jedes öffentliche Wikimedia-Wiki, das CentralAuth und SUL nutzt und darf nur für nicht kontroverse Tätigkeiten oder auf Wunsch der lokalen Gemeinschaft genutzt werden. Da Benutzer in dieser Gruppe bei falscher Nutzung des Rechts Wikimedia-Wikis erheblich stören können, wird die Berechtigung nur an Benutzer vergeben, die bereits erfolgreich mit Missbrauchsfiltern gearbeitet haben.

Umfang

Nutzung der Rechte

Diese globale Gruppe ist für jedes Wikimedia-Wiki aktiviert, das CentralAuth und SUL nutzt (inklusive geschlossener Wikis und ohne private und Fishbowl-Wikis). Betreuer von Missbrauchsfiltern dürfen keine kontroversen Änderungen an Filtern von Projekten vornehmen. Grundsätzlich sollen Betreuer von Missbrauchsfiltern keine Änderung der Funktionalität von Filtern vornehmen, es sei denn, dies wird explizit von der lokalen Gemeinschaft gewünscht. Sie sollten ihre Rechte nur zur Entwicklung der Filter nutzen, um zu verhindern, dass sie funktionslos werden, wenn es Änderungen an der Missbrauchsfilter-Erweiterung selbst gibt. In der Filterbeschreibung sollte angegeben werden, warum die Bearbeitung nötig war und es sollten möglichst die zugehörigen Phabricator-Tasks angegeben werden.

Betreuer von Missbrauchsfiltern sollten es vermeiden, regelmäßig ohne vorherige Ankündigung Änderungen an Missbrauchsfiltern großer Projekte durchzuführen. Projekte mit einer etablierten Gemeinschaft und Prozessen für die Entwicklung von Missbrauchsfiltern können beantragen, ausgenommen zu werden (d. h. "opt out"). In diesem Fall sollten sie die Betreuern von Missbrauchsfiltern in angemessenen Richtlinien darüber informieren, wo sie über notwendige Änderungen informiert werden möchten, sodass diese von der lokalen Gemeinschaft vorgenommen werden können. Beispielsweise ist ein Link zur lokalen Hauptdiskussionsseite oder einer Mailingliste möglich oder die Betreuer von Missbrauchsfiltern werden darum gebeten, einen lokalen Administrator über Wiki-Mail zu kontaktieren.

Rechte

  • View the abuse log (abusefilter-log)
  • View detailed abuse log entries (abusefilter-log-detail)
  • View log entries of abuse filters marked as private (abusefilter-log-private)
  • Create or modify abuse filters (abusefilter-modify)
  • Create or modify global abuse filters (abusefilter-modify-global)
  • Modify abuse filters with restricted actions (abusefilter-modify-restricted)
  • View abuse filters (abusefilter-view)
  • View abuse filters marked as private (abusefilter-view-private)
  • Enable two-factor authentication (oathauth-enable)

Ernennung

Anfragen für das Recht als Betreuer von Missbrauchsfiltern sollten auf Steward requests/Global permissions gestellt werden. Das Recht wird von einem Steward nur dann vergeben, wenn es nach einer Diskussion von nicht weniger als einer Woche einen Konsens darüber gibt, dass der Benutzer Betreuer von Missbrauchsfiltern werden soll. Die Diskussion ist keine Abstimmung; Kommentare müssen spezifische Gesichtspunkte für oder gegen die Rechtevergabe an den Benutzer enthalten.

Als Richtlinie sollten Betreuer von Missbrauchsfiltern:

  • In ihrem Heimwiki Administrator oder (sofern vorhanden) Missbrauchsfilter-Helfer sein
  • Umfangreiche Erfahrungen mit Missbrauchsfiltern haben: mehrere Missbrauchsfilter erstellt oder bearbeitet haben
  • Zum Code der Missbrauchsfilter beigetragen und an den relevanten Diskussionen auf Phabricator teilgenommen haben

Standardmäßig erfolgt die Ernennung befristet für bis zu einem Jahr und wird zu Steward requests/Global permissions/Approved temporary hinzugefügt. Anträge auf Verlängerung können durch eine neue Anfrage auf Steward requests/Global permissions#Requests for other global permissions erfolgen.

Entzug

Fortgesetzter Zugriff auf Missbrauchsfilter hängt von der Aktivität und dem Vertrauen der Gemeinschaft ab.

  • Missbrauch: Wenn das Recht für kontroverse Aktionen, wie große Erweiterungen oder Löschungen an einem Missbrauchsfilter eines Projektes, genutzt wird oder es zu fortgesetzten Störungen aufgrund von Fehlern kommt, wird der Zugriff von einem Steward entzogen. Anfragen können an jeden Steward durch eine Anfrage auf Steward requests/Permissions#Removal of access oder in Notfällen im #wikimedia-stewardsverbinden-IRC-Kanal gestellt werden.
  • Inaktivität: Wenn ein Betreuer von Missbrauchsfiltern sechs Monate lang global keine Bearbeitungen tätigt, kann das Recht von einem Steward entzogen werden.

Eine Überprüfung der Tätigkeiten eines Betreuers von Missbrauchsfiltern kann von jedem Steward oder bei den Bitten um Stellungnahme beantragt werden.

Richtlinien

Betreuer von Missbrauchsfiltern sollten eine globale Benutzerseite erstellen, auf der sie erklären, dass sie diese globalen Rechte haben und wie sie genutzt werden können (d. h. durch einen Link auf diese Seite). Betreuer von Missbrauchsfiltern werden gebeten, die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu nutzen.

Benutzer mit Betreuer-von-Missbrauchsfiltern-Rechten

Siehe auch